Pflanzliche Protein-Power

Kichererbsenmus

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kichererbsenmus

Kichererbsenmus - Cremiges, klassisches und einfach köstliches Hummus.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 13 h
Fertig
Kalorien:
603
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Kichererbsenmus ist ein Dip für alle Fälle und hat auch gesundheitlich was zu bieten: So liefern Kichererbsen reichlich pflanzliches Protein, Eisen und Magnesium. Eiweiß benötigen wir für den Erhalt und Aufbau von Muskeln, Eisen für die Blutbildung und den Sauerstofftransport und Magnesium für starke Nerven. Tahini-Paste besteht aus gemahlenem Sesam. Mit Calcium, Magnesium und Zink sorgt diese für ein gesundes Herz, feste Knochen und ein starkes Abwehrsystem.

Die Kichererbsen werden noch weicher, wenn Sie etwas Backpulver in das Quellwasser geben. Um ein möglichst fluffiges Kichererbsenmus zu erhalten, ist es wichtig, dass die Kichererbsen warm püriert werden. Kreuzkümmel/ Cumin gehört auf jeden Fall in ein Hummus, nach Belieben können Sie weitere Gewürze wie Chili oder Curry hinzufügen. Das fertige Mus passt perfekt zu Falafel und eignet sich auch als Brotaufstrich. Gekühlt hält sich das Kichererbsenmus 3–4 Tage, alternativ können Sie es auch portioniert einfrieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien603 kcal(29 %)
Protein26 g(27 %)
Fett31,5 g(27 %)
Kohlenhydrate53,4 g(36 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe17,5 g(58 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E8,3 mg(69 %)
Vitamin K268,9 μg(448 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure374,7 μg(125 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin13,6 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C10,5 mg(11 %)
Kalium985,5 mg(25 %)
Calcium2.823,7 mg(282 %)
Magnesium167,9 mg(56 %)
Eisen7,1 mg(47 %)
Jod11,5 μg(6 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren4,6 g
Harnsäure141,8 mg
Cholesterin0,1 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
getrocknete Kichererbsen
3 EL
150 g
Tahini (Sesampaste aus dem Glas)
3
1
Zitrone Saft
¼ TL
Liebstöckel zum Garnieren
Pinienkerne oder Kichererbsen zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.

Kichererbsen über Nacht in der doppelten Mege Wasser einweichen. Am nächsten Tag Wasser abgießen und Häutchen entfernen. Kichererbsen in einem Topf, mit Wasser bedeckt etwa 40 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Anschließend über einem Sieb abgießen.

2.

Olivenöl und Tahini in eine Küchenmaschine mit Schlagmesser geben und mixen. Noch warme Kichererbsen zugeben und mixen. Knoblauchzehen schälen und fein hacken, Zitrone auspressen. Zu den Kichererbsen geben, mit Kreuzkümmel und Salz abschmecken und zugedeckt 30 Minuten kalt stellen.

3.

Kichererbsenmus in einer Schüssel anrichten mit etwas Liebstöckel und Pinienkernen bestreut servieren.