Klassisches Chili con Carne

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Klassisches Chili con Carne
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
576
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien576 kcal(27 %)
Protein40 g(41 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,1 g(37 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K23,6 μg(39 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin17,4 mg(145 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure116 μg(39 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin14,4 μg(32 %)
Vitamin B₁₂5 μg(167 %)
Vitamin C139 mg(146 %)
Kalium1.376 mg(34 %)
Calcium87 mg(9 %)
Magnesium115 mg(38 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink7,2 mg(90 %)
gesättigte Fettsäuren12,6 g
Harnsäure273 mg
Cholesterin99 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Dose
Mais ca. 212 ml
1 Dose
Kidneybohnen ca. 400 g
2
1
1
2
2 EL
600 g
gemischtes Hackfleisch
300 g
passierte Tomaten
100 ml
trockener Rotwein
400 ml
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
saure Sahne zum Garnieren
2 EL
Basilikum zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HackfleischTomateMaisKidneybohneRotweinsaure Sahne

Zubereitungsschritte

1.

Den Mais und die Bohnen separat zueinander abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Paprikaschoten waschen, vierteln, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Die Chili waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und fein hacken.

2.

Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen, fein hacken und mit der Chili in einem Topf im heißen Öl anschwitzen. Das Hackfleisch zugeben und unter gelegentlichem Rühren krümelig braten. Die Paprikastreifen und die Tomaten unterrühren, mit dem Wein ablöschen und die Brühe angießen. Bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen.

3.

Die Bohnen und den Mais dazugeben und weitere 5 Minuten garen. Das Chili mit Salz und Pfeffer abschmecken, in vorgewärmte Schälchen füllen und mit je einem Klecks saure Sahne und Basilikumblättern garniert servieren.