8
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Knuspriger Zwiebelkuchen

mit bunten Trauben und Schafskäse

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Knuspriger Zwiebelkuchen
459
kcal
Brennwert

Knuspriger Zwiebelkuchen - Einfach zum Wegknuspern: der Herbstklassiker im neuen Gewand

8
Drucken
mittel
Schwierigkeit
40 min
Zubereitung
 • Fertig in 2 h
Fertig
Warum gesund
Noch smarter
Nährwerte

Mindestens einmal gehört im Herbst ein zünftiger Zwiebelkuchen auf den Tisch! Am besten mehrmals zugreifen sollten Sie allerdings bei dieser fruchtig-würzigen Kreation. Die Kombination aus Zwiebeln, Trauben und Schafskäse, gebacken auf knusprigem Vollkornteig, deckt nämlich den Tagesbedarf der drei wichtigen Mineralstoffe Kalzium, Magnesium und Kalium zu rund einem Drittel.

Etwas fett- und damit auch kalorienärmer bereiten Sie den Zwiebelkuchen mit fettreduziertem Schafskäse zu.

Fett16 g
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Eiweiß / Protein17 g
Ballaststoffe8 g
zugesetzter Zucker1 g
Kalorien459
1 Portion enthält
Brennwert459
Eiweiß/Protein/g17
Fett/g16
gesättigte Fettsäuren/g7,2
Kohlenhydrate/g59
zugesetzter Zucker/g1
Ballaststoffe/g8
BE5
Cholesterin/mg23
Harnsäure/mg134
Vitamin A/mg0,1
Vitamin D/μg0,2
Vitamin E/mg2,7
Vitamin B₁/mg0,4
Vitamin B₂/mg0,4
Niacin/mg7,1
Vitamin B₆/mg0,5
Folsäure/μg111
Pantothensäure/mg1,2
Biotin/μg11,8
Vitamin B₁₂/μg0,7
Vitamin C/mg6,1
Kalium/mg5.559
Kalzium/mg294
Magnesium/mg98
Eisen/mg3,4
Jod/μg17
Zink/mg3,1

Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
Zutaten
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messbecher, 1 kleine Schüssel, 1 Schüssel, 1 Teelöffel, 1 Esslöffel, 1 Handmixer, 1 Küchentuch, 1 Sieb, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Nudelholz, 2 Backbleche, 1 Backpapier, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

für 4 Portionen
½
Würfel Hefe (21 g)
1 TL
flüssiger Honig (ca. 5 g)
200 g
½ TL
2 EL
350 g
grüne kernlose Weintrauben
250 g
etwas Mehl zum Bearbeiten
6
Zwiebeln (à 50 g)
3 Zweige
200 g
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Zubereitung

Zubereitungsschritte

Schritt 1/7
Knuspriger Zwiebelkuchen Zubereitung Schritt 1

125 ml lauwarmes Wasser in eine kleine Schüssel geben, die Hefe hineinbröckeln, Honig zufügen und glattrühren.

Video Tipp
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen
Schritt 2/7
Knuspriger Zwiebelkuchen Zubereitung Schritt 2

Das Mehl in eine Rührschüssel geben. Salz, Olivenöl und die Hefemischung zufügen und alles mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verkneten.

Schritt 3/7
Knuspriger Zwiebelkuchen Zubereitung Schritt 3

Den Teig zugedeckt etwa 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

Schritt 4/7
Knuspriger Zwiebelkuchen Zubereitung Schritt 4

Inzwischen grüne und blaue Weintrauben gründlich unter warmem Wasser waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Blaue Weintrauben halbieren und entkernen.

Schritt 5/7
Knuspriger Zwiebelkuchen Zubereitung Schritt 5

Den Hefeteig nochmals kräftig durchkneten. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig darauf mit einem Nudelholz in Backblechgröße (ca. 30 x 40 cm) ausrollen. Um das Nudelholz wickeln. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig darauf wieder abrollen und ein zweites Backblech als Deckel daraufsetzen, sodass der Teig darunter gehen kann. 20 Minuten gehen lassen.

Schritt 6/7
Knuspriger Zwiebelkuchen Zubereitung Schritt 6

Inzwischen Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Rosmarin abspülen, trockenschütteln und die Nadeln abzupfen.

Schritt 7/7
Knuspriger Zwiebelkuchen Zubereitung Schritt 7

Zwiebeln, Weintrauben und Rosmarin auf dem Teig verteilen. Schafskäse abtropfen lassen und darüberbröckeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) etwa 35 Minuten backen. Noch warm in Stücke teilen und servieren.

Kommentare

Bild des Benutzers Martina Win
Zum Herbstbeginn gehört für mich seit einigen Jahren dieses leckere Rezept :-) Zwiebelkuchen mal anders, besonders die Kombination Rosmarin, Honig und Schafskäse hat es mir angetan!
 
Wirklich ein leckeres Rezept! Natürlich handelt es sich hierbei nicht um einen "klassischen" Zwiebelkuchen, aber glücklicherweise können Rezepte ja auch weiterentwickelt und verändert werden. Die Kombination aus knusprigem Vollkornteigboden, Zwiebeln, Weintrauben und Schafskäse schmeckt meiner Meinung nach auf jeden Fall einfach traumhaft! Wir haben den Kuchen in diesem Herbst schon zum dritten Mal gebacken ;)
 
ICH fand DIESE Variante extrem lecker. Traditionelle Zwiebelkuchenrezepte gibt es im Überfluss. Habe nur den Schafskäse (mag ich nicht) mit 1/2 Gouda und 1/2 Frischkäse ersetzt.
 
Mit dieser Zubereitungsart werden Sie hier im traditionellen Land (Baden/Elsass/Pfalz) der Zwiebelkuchen - hier im Markgräfler Land - auch "Ziebelewaie" genannt - keine Freunde gewinnen. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die rohen Zwiebeln wohl sehr starke Blähungen hervorrufen. Gehen Sie doch mal so vor und verändern Sie das Thema Zwiebeln, indem Sie diese dünsten und noch mit dünn geschnittenem, geräuchertem Bauchspeck versehen. Diese Mischung auf den Teig zusammen mit Rahm (Schmand) geben und dann im Ofen Backen. Es ist garantiert keine langweilige Sache. Es kann Ihnen höchstens passieren, dass man von der Strasse aus ruft, was es denn Gutes in Ihrer Küche gibt und allen das Wasser im Munde zusammenläuft.
 
Dieses Rezept war wirklich leicht und lecker. Meine Familie war begeistert. Ich habe den Teig gedrittelt und für jeden den Belag ein bisschen anders gestaltet. Diesen Zwiebelkuchen machen wir jetzt öfter!
 
Wir habens heute nachgekocht und uns war es allen ein bisschen zu langweilig. Wir werden es beim nächsten Mal wohl mit Gorgonzola oder würzigem Brie statt dem Schafkäse versuchen. Die Nicht-Vegetarier könnten sich auch Speck gut dazu vorstellen. Mal schauen was uns noch einfällt :)
 
Es steht mir doch aber auch frei, das auch öfter im Jahr zu essen??? :-D Das war wirklich superlecker! Ich bin eh ein Freund von süß-salzigen Kombinationen und Zwiebeln mit Honig und dann auch noch Weintrauben schmeckt einfach genial gut!!!
 
Das hat so überhaupt nichts mit einem Ziebelkuchen gemein! EAT SMARTER sagt: Sie haben recht, dies ist kein klassischer Zwiebelkuchen, wie man ihn kennt. Die Kombination von Zwiebeln, Trauben, Schafskäse und Rosmarin schmeckt aber sehr lecker.

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

WMF Dämpfereinsatz Topfset
VON AMAZON
Preis: 249,00 €
119,95 €
Läuft ab in:
Brabantia Bügelbrett mit Ablage für Dampfbügelstationen, Größe B, Normal Titan Oval, Limited Edition
VON AMAZON
Preis: 109,90 €
62,45 €
Läuft ab in:
Waffeleisen Belgisch 1200W Aicook, für Extra Dicke Quadratische Belgische/Brüsseler Waffeln, Verbrennungsbeständiger Phenolischer Kunststoff, Temperaturkontrolle, Anzeigeleuchten, Antihaftbeschichtung
VON AMAZON
22,39 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages