Kürbis-Kokos-Suppe mit Chili

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbis-Kokos-Suppe mit Chili
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Kürbisfruchtfleisch
1 Zwiebel
3 EL Öl
600 ml klare Gemüsebrühe (Fertigprodukt)
1 kleine rote Chilischote
1 Stiel Zitronengras
200 ml ungesüßte Kokosmilch aus der Dose
Salz
Pfeffer aus der Mühle
etwas Zitronensaft zum Abschmecken
ein kleines Stück frische Kokosnuss zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Kürbisfruchtfleisch würfeln. Zwiebel pellen und fein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Kürbis und Zwiebel darin andünsten. Brühe angießen und zugedeckt 25 Minuten weich kochen lassen.
2.
Chilischote abspülen und in Ringe schneiden. Die Kernchen so gut wie möglich entfernen. Zitronengras abspülen, putzen und fein schneiden. Übriges Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Chili und Zitronengras darin andünsten.
3.
Kürbis in der Brühe pürieren. Chili und Zitronengras einrühren und 5-10 Minuten leise köcheln lassen. Kokosmilch unterrühren und erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
4.
Mit einem Sparschäler die frische Kokosnuss in Späne schneiden. Die Suppe mit den Kokosspänen garniert anrichten.
 
Yummy! Hab die Gemüsebrühe weggelassen, da Fertigprodukt. Stattdessen zwei Karotten und eine Süßkartoffel. Ein bisschen mehr Kokosmilch durfte es auch sein :) Paprika passen sicher auch gut