Clever naschen

Leichter Apfelkuchen vom Blech

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Leichter Apfelkuchen vom Blech

Leichter Apfelkuchen vom Blech - Saftiger Kuchen für viele Gäste

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
261
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Quarkschicht gibt dem Apfelkuchen vom Blech eine gewisse Leichtigkeit und versorgt den Körper mit muskelaufbauenden Proteinen sowie mit knochenstärkendem Calcium. Dank der Äpfel punktet der Blechkuchen außerdem mit dem Immunstärker Vitamin C und dem verdauungsfördernden Ballaststoff Pektin.

Sieht der leichte Apfelkuchen vom Blech zu langweilig aus? Gerne können Sie ihn nach Lust und Laune toppen! Hier passt zum Beispiel Puderzucker aus Rohrohrzucker, gehackte Mandeln oder etwas Vanillesauce.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien261 kcal(12 %)
Protein10 g(10 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker8,7 g(35 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Kalorien261 kcal(12 %)
Protein10 g(10 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
(1 Stück)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K7,2 μg(12 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium254 mg(6 %)
Calcium69 mg(7 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren5,3 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin100 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
24
Zutaten
360 g
160 g
3 EL
2
170 g
2 kg
2
1 kg
200 g
6
½ TL
4 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Nudelholz, 1 Messer, 1 Zitronenpresse, 1 kleine Reibe, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Aus 300 g Mehl, kalter Butter, Milch, Eigelb und 50 g Vollrohrzucker schnell einen Mürbteig kneten, 1 Stunde kalt stellen.

2.

Backblech mit Backpapier auslegen. Mürbeteig ausrollen und auf das Backpapier legen, einen kleinen Rand formen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca.15 Minuten vorbacken.

3.

Äpfel schälen, halbieren, vom Kerngehäuse befreien und achteln. Zitronen heiß abwaschen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln.

4.

Eier trennen. Magerquark mit saurer Sahne, Eigelb, restlichem Vollrohrzucker, Vanillepulver, abgeriebener Zitronenschale und 60 g Mehl verrühren. Eiweiß steif schlagen und unterziehen.

5.

1/4 der Apfelschnitze in sehr kleine Stückchen schneiden und vorsichtig unter die Quarkmasse ziehen. Quarkmasse gleichmäßig auf den vorgebackenen Teig streichen und dicht mit den restlichen Apfelspalten belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) für 40–50 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen und mit der glattgerührten und erwärmten Aprikosenkonfitüre bepinseln.