Enthält viel Eisen

Mett-Igel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Mett-Igel

Mett-Igel - Stacheliger Begleiter beim ausgelassenen Sonntagsbrunch

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
130
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rindfleisch punktet nicht nur mit einer großen Menge des wichtigen Körperbaustoffes Eiweiß, sondern auch mit verschiedenen B-Vitaminen, die für bestimmte Stoffwechselvorgänge von Bedeutung sind. Das enthaltene Eisen kann vom Körper sehr gut aufgenommen werden und ist wichtig für Blutbildung und Sauerstofftransport.

Die frische Petersilie überzeugt nicht nur mit angenehmer Würze, sondern steuert auch reichlich ätherische Öle und immunstärkendes Vitamin C bei.

Der Mett-Igel passt klassischerweise zum langen Sonntagsfrühstück oder auch als Mitbringsel zum Brunch. Das rohe Rindfleisch sollte nicht zu lange bei Zimmertemperaturen offen stehen, sondern möglichst abgedeckt im Kühlschrank gekühlt und alsbald verzehrt werden.

Zum Mettigel schmecken Brötchen, selbstgebackenes Brot oder in Scheiben geschnittenes Baguette. Probieren Sie für Ihr nächstes Sonntagsfrühstück doch einmal unsere Haferflocken-Scones oder die saftigen Kartoffelbrötchen dazu.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien130 kcal(6 %)
Protein21 g(21 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K17,2 μg(29 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin11,6 mg(97 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure10,5 μg(4 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin4,1 μg(9 %)
Vitamin B₁₂5 μg(167 %)
Vitamin C6,1 mg(6 %)
Kalium428,4 mg(11 %)
Calcium16,5 mg(2 %)
Magnesium25,8 mg(9 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod0,7 μg(0 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure125 mg
Cholesterin70 mg

Zutaten

für
8
Zutaten
800 g
1 Bund
4
2
4

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebeln schälen, zwei fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. DIe Petersilie zusammen mit Zwiebelstücken, Salz, Pfeffer und dem Rindermett verkneten.

2.

Eignen Igel formen und auf die Salatblätter setzen. Restliche Zwiebeln in lange Streifen schneiden, als Stacheln ins Fleisch stecken, Nelken als Augen markieren.