Protein-Kick zum Mittag

Paprika-Rindfleischpfanne

4.8
Durchschnitt: 4.8 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Paprika-Rindfleischpfanne

Paprika-Rindfleischpfanne - Würzig, schnell gemacht und immer wieder lecker

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
450
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rindfleisch enthält neben viel Eiweiß auch große Mengen an Eisen. Das Spurenelement wird unter anderem für die Blutbildung benötigt. Paprikaschoten punkten mit immunstärkendem Vitamin C, die Tomaten liefern zellschützendes Lycopin.

Als Sättigungsbeilage passen zum Beispiel Salzkartoffeln, Vollkornnudeln oder Naturreis sehr gut. Noch einfacher: eine Scheibe Vollkornbrot.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien450 kcal(21 %)
Protein43 g(44 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,7 mg(56 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin20 mg(167 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure114 μg(38 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂9,6 μg(320 %)
Vitamin C221 mg(233 %)
Kalium1.169 mg(29 %)
Calcium52 mg(5 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink10,4 mg(130 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure248 mg
Cholesterin114 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
6
Spitzpaprikaschoten (gelb und rot)
1
1
1
200 g
800 g
mageres Rindfleisch (z. B. Rumpsteak)
3 EL
20 g
2 EL
edelsüßes Paprikapulver
750 ml
gemahlener Koriander
gemahlener Kümmel
10 g
Petersilie (0.5 Bund)
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Paprikaschoten waschen, putzen und in Streifen schneiden. Chilischote waschen, putzen und fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfeln und Knoblauch fein hacken. Tomaten waschen, putzen und halbieren.

2.

Fleisch mit Küchenpapier trocken tupfen und in mundgerechte Streifen schneiden. Dann jeweils etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch darin portionsweise bei starker Hitze 2–3 Minuten anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen.

3.

1 EL Öl in die Pfanne geben und Chili, Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Tomatenmark und Paprikapulver zugeben und 1 Minute anbraten. Brühe angießen, Fleisch, Paprika und Tomaten zugeben und mit Salz, Pfeffer, Koriander und Kümmel würzen. Bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten gar köcheln lassen. Zwischendurch umrühren und bei Bedarf etwas Brühe nachgießen.

4.

Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Paprika-Rindfleischpfanne mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Zubereitungstipps im Video
Bild des Benutzers Nadja Be
Statt Kartoffeln kann man auch Kohlrabi nehmen.
 
Ich habe Couscous dazu gemacht. Schmeckt auch sehr gut
 
Es ist ja eine Art Pörkölt.Dazu am besten Chiabatta-oder Fladenbrot
 
aber schmecken und darauf kommt es an!!!
 
und was isst man am besten dazu????????
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Herr Obermeier, Salzkartoffeln passen beispielsweise sehr gut. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Kartoffeln sind bei Low Carb eher ungünstig
 
Bei Low Carb fallen dann aber auch alle gängigen Beilagen weg, da sie alle viele Kohlenhydrate beinhalten. Eventuell Blumenkohlreis oder einfach ohne Beilage genießen!