Rehkeule

mit Senf-Kräuter-Kruste
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehkeule
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
604
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert604 kcal(29 %)
Protein77,7 g(79 %)
Fett26,8 g(23 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
Rehkeule (ohne Knochen)
2 EL
gemahlener Pfeffer
1 Scheibe
Weißbrot getrocknet
1
3 EL
Senf mittelscharf
400 ml
Wildfond (Glas)
100 ml
trockener Rotwein
eventuell Saucenbinder
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RehkeuleRotweinSenfWeißbrotÖlSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Rehkeule waschen und trockentupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei starker Hitze rundherum anbraten. Die Keule leicht mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.

2.

Das Weißbrot fein zerreiben. Das Eiweiß steif schlagen. Die Kräuter waschen und trockentupfen. Die Blätter fein hacken und 2 EL Senf und den Weißbrotkrümeln verrühren. Den Eischnee unterheben.

3.

Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C, Gas Stufe 1-2) vorheizen. Das Fleisch von allen Seiten mit der Senfsauce bestreichen und in eine feuerfeste Form legen. Den Fond und den Wein angießen und die Keule im Backofen etwa 60 Minuten garen.

4.

Den Bratenfond in einen Topf umgießen, aufkochen, mit Salz, Pfeffer und 1 EL Senf abschmecken und nach Belieben noch mit etwas Saucenbinder andicken.