Rinder-Chili con Carne

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinder-Chili con Carne
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
450
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien450 kcal(21 %)
Protein34 g(35 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin K16,4 μg(27 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin15,6 mg(130 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin9,7 μg(22 %)
Vitamin B₁₂5,5 μg(183 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium1.236 mg(31 %)
Calcium82 mg(8 %)
Magnesium94 mg(31 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink7,5 mg(94 %)
gesättigte Fettsäuren8,8 g
Harnsäure229 mg
Cholesterin75 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
2 Stangen Staudensellerie
1 Möhre
2 rote Chilischoten
500 g Rinderhackfleisch
3 EL Öl
1 EL Tomatenmark
½ TL Kreuzkümmel gemahlen
½ TL Paprikapulver
Salz
Pfeffer aus der Mühle
500 ml Fleischbrühe
250 g geschälte Tomaten in Stücke geschnitten
250 g Kidneybohnen (Dose)
125 g Maiskörner (Dose)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Den Staudensellerie waschen, putzen und hacken. Die Karotten schälen und fein würfeln. Die Chilichoten waschen, halbieren, entkernen und sehr fein hacken. Das Hackfleisch in heißem Öl unter Rühren anbraten, bis es krümelig wird und ein wenig Farbe genommen hat. Die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben, mitrösten, dann den Staudensellerie, die Karotten und Chilistückchen zugeben.

2.

Das Tomatenmark hinzufügen und alles unter Rühren anbraten. Mit Kreuzkümmel, Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Mit der Fleischbrühe aufgießen, die Tomaten zugeben und das Ganze aufkochen. Die Kidneybohnen und den Mais abgießen, untermischen und alles zusammen etwa 45 Minuten leise köcheln lassen. Abschmecken und mit Weißbrot servieren.

 
Super lecker, schnell zubereitet und eine richtig gute Portionsgrösse.