Low Carb und Eiweißreich

Rindergeschnetzeltes – smarter

mit grünem Spargel
5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Rindergeschnetzeltes – smarter

Rindergeschnetzeltes – smarter - Knackfrisch mit grünem Spargel

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
632
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rindfleisch liefert viel Eisen für die Blutbildung, das B-Vitamin Niacin und Zink, die beide für einen ungestörten Eiweiß- und Kohlenhydratstoffwechsel sorgen. Die Kombination nützt vor allem Frauen, die sich ein Kind wünschen, bereits schwanger sind oder stillen. Außerdem mindert sie Stress – bei Frauen und Männern.

Zu dem Rindergeschnetzeltem passen Kartoffeln perfekt als Beilage, sie ergänzen das Aminosäureprofil des Gerichts und verbessern so die biologische Wertigkeit, sprich wir können das Protein besser aufnehmen. Wer auch hier lieber Low Carb bleiben möchte, serviert unser pikantes Apfel-Sellerie-Püree zu dem Fleischgericht. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien632 kcal(30 %)
Protein51 g(52 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E7,3 mg(61 %)
Vitamin K82,5 μg(138 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure236 μg(79 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin116 μg(258 %)
Vitamin B₁₂7,3 μg(243 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium1.134 mg(28 %)
Calcium93 mg(9 %)
Magnesium116 mg(39 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod20,5 μg(10 %)
Zink8,5 mg(106 %)
gesättigte Fettsäuren10,2 g
Harnsäure256 mg
Cholesterin111 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,1 mg(59 %)
Vitamin K79,4 μg(132 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin15,3 mg(128 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure230 μg(77 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin12 μg(27 %)
Vitamin B₁₂6,6 μg(220 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium985 mg(25 %)
Calcium87 mg(9 %)
Magnesium100 mg(33 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink8,1 mg(101 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure188 mg
Cholesterin78 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
350 g
grüner Spargel
1
275 g
mageres Rindfleisch (z.B. Rumpsteak)
20 g
2 Stiele
1 EL
100 ml
trockener Weißwein
100 ml
150 ml
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

1.
Rindergeschnetzeltes – smarter Zubereitung Schritt 1

Spargel waschen, mit einem Messer oder mit dem Sparschäler im unteren Drittel schälen, Stielenden entfernen und die Stangen in 3 cm lange Stücke schneiden.

2.
Rindergeschnetzeltes – smarter Zubereitung Schritt 2

Zwiebel schälen und in Spalten schneiden.

3.
Rindergeschnetzeltes – smarter Zubereitung Schritt 3

Fleisch in dünne Streifen schneiden.

4.
Rindergeschnetzeltes – smarter Zubereitung Schritt 4

Pistazien grob hacken. Estragon waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken.

5.
Rindergeschnetzeltes – smarter Zubereitung Schritt 5

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, im heißen Öl bei starker Hitze rundherum scharf anbraten, herausnehmen und beiseitelegen.

6.
Rindergeschnetzeltes – smarter Zubereitung Schritt 6

Spargel und Zwiebel in die Pfanne geben und 2 Minuten unter Rühren braten. Pistazien dazugeben und 1 weitere Minute braten. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.

7.
Rindergeschnetzeltes – smarter Zubereitung Schritt 7

Weißwein zum Spargel gießen (ablöschen) und die Flüssigkeit ganz einkochen lassen.

8.
Rindergeschnetzeltes – smarter Zubereitung Schritt 8

Brühe und Sojacreme dazugeben und aufkochen lassen.

9.
Rindergeschnetzeltes – smarter Zubereitung Schritt 9

Sauce bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten cremig einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.

10.
Rindergeschnetzeltes – smarter Zubereitung Schritt 10

Fleisch in der Sauce kurz erwärmen, mit Estragon bestreuen und sofort servieren.

Bild des Benutzers Patricia Leipert
Habe statt Spargel Rosenkohl genommen. (Keinen Spargel bekommen). Diesen zuvor in kochendem Salzwasser mit einem Schuss Milch und 2 TL Zucker vorgekocht. Leider habe ich nirgends die Sojasauce kaufen können, kann mir jemand einen Tipp geben? Habe statt desen etwas Kefír beigemischt, aber die Sauce war zu wenig. Dennoch insgesamt sehr lecker.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Leipert, für dieses Rezept bitte keine Sojasauce verwenden, sondern Sojacreme. Sojasauce ist eine asiatische Würzsauce, bei Sojacreme handelt es sich um eine pflanzliche Alternative zu Sahne. Das macht geschmacklich einen großen Unterschied. Sojacreme erhalten Sie in gut sortierten Supermärkten und in Bioläden. Wenn Sie keine bekommen, können Sie auch Sahne verwenden, das bringt dann allerdings ein paar Kalorien mehr. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
sehr sehr lecker. Schon seit 1 Jahr eines unser Lieblingsrezepte.
 
Sonntag 11.06.2011 super lecker uns ganz leicht nach zu kochen, dazu das Pikante Apfel-Sellerie-Püree war das i Tüpfelchen
 
Für alle Spargellieghaber ein muss,ein so tolles Rezept!