Salbei-Seeteufel mit Linsengemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Salbei-Seeteufel mit Linsengemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
2
Seeteufelfilets à ca. 400 g
1 Handvoll
2
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
200 ml
20 ml
100 g
100 g
rote Linsen
2

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Den Seeteufel waschen und trocken tupfen. Die Salbeiblätter abzupfen. Mit der Hälfte ein Seeteufelfilet auf der Längsseite belegen und das zweite Filet darauf legen. Mit Küchengarn binden. Den Knoblauch schälen, fein würfeln und kurz in 2 EL heißem Öl anschwitzen. Den Seeteufel mit Salz und Pfeffer würzen und im Öl kurz von allen Seiten anbraten. Mit dem Fischfond und Noilly Prat ablöschen und zugedeckt bei milder Hitze 15-20 Minuten gar schmoren lassen.
3.
Beide Linsensorten waschen. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und klein würfeln. Im restlichen Öl anschwitzen und die Puylinsen zufügen. Mit Wasser bedecken und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die roten Linsen untermengen und weitere 10-15 Minuten gar köcheln lassen. Nach Bedarf Wasser zufügen und mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken. Die restlichen Salbeiblätter hacken und zum Schluss unter die Linsen mengen. Auf Teller verteilen. Den Seeteufel aus dem Sud nehmen, in vier Stücke schneiden und auf den Linsen angerichtet servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten