Vegetarisch für Genießer

Gefüllte Sellerieschnitzel an Ofengemüse und Linsen

Gewinnerrezept von Karin Henning
5
Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Gefüllte Sellerieschnitzel an Ofengemüse und Linsen

Gefüllte Sellerieschnitzel an Ofengemüse und Linsen - Gemüseküche vom Feinsten. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
565
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Hauptakteur Sellerie hat nicht nur kulinarisch etwas zu bieten. So wirkt die Knolle dank der vielen Terpene (Bitterstoffe) anregend auf den gesamten Magen-Darm-Trakt – sie aktivieren die Verdauungssäfte sowie Enzyme in Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse.

Es muss nicht immer der Parmigiano Reggiano sein; zumal einige Vegetarier auf tierisches Lab verzichten möchten. Ein gute Alternative ist der Montello. Der Hartkäse wird mit mikrobiellem Lab hergestellt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien565 kcal(27 %)
Protein25 g(26 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe19,2 g(64 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E10 mg(83 %)
Vitamin K128,2 μg(214 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8,3 mg(69 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure268 μg(89 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin15 μg(33 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C204 mg(215 %)
Kalium1.546 mg(39 %)
Calcium395 mg(40 %)
Magnesium143 mg(48 %)
Eisen6 mg(40 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren9,5 g
Harnsäure142 mg
Cholesterin80 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
1
großer Knollensellerie (600 g)
50 g
1 Stange
10
halbierte Walnusskerne
50 g
Bergkäse (45 % Fett i. Tr.; frisch gerieben)
½
Bio-Limette (Saft und Schale)
50 g
30 g
Parmesan (frisch gerieben)
2 EL
1
3
Paprikaschoten (je 1 rote, gelb und grüne)
½
½
2
2 Zweige
5 EL
125 g
4 Zweige
12
2 EL
weißer Balsamessig
½
Zitrone (Saft)
1 TL
Produktempfehlung

10 Jahre EAT SMARTER! Im Rahmen unseres großen EAT SMARTER Jubiläumswettbewerbs haben wir Ihre smartesten Leserrezepte gesucht. Dieses Rezept gehört zu den zehn köstlichen Gewinnerrezepten.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Sellerieknolle putzen, waschen und schälen. Aus der Mitte der Knolle 8 große Scheiben à 3 mm abschneiden. Scheiben für 3–4 Minuten in kochendes Salzwasser geben, abgießen, abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen.

2.

4 weitere Scheiben (ca. 150 g) à 5 mm dick abschneiden und würfeln. Würfel ebenfalls 1–2 Minuten garen und in einem Sieb abtropfen lassen.

3.

Für das Selleriepüree den Rest vom Sellerie (50 g) grob würfeln. Selleriewürfel mit Schlagsahne und 100 ml Wasser bei mittlerer Hitze weich kochen. Mit Salz, Pfeffer, Chili und frisch abgeriebenem Muskat würzen. Anschließend pürieren.

4.

Für die Füllung Staudensellerie putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Walnusshälften in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten anrösten, abkühlen lassen und hacken. Alle Selleriewürfel, Nüsse und Käse mischen. Mit Salz, Pfeffer, Chili und frisch abgeriebenem Muskat würzen. Schale und Saft der Limette sowie 3 EL Selleriepüree zur Bindung unterrühren. Etwa 1 EL von der Füllung auf 1 Selleriescheibe geben, zusammenklappen und am Rand vorsichtig festdrücken.

5.

Für die Panierung Mandelmehl und Parmesan mischen. Sellerieschnitzel zunächst im Dinkelmehl, dann im Ei und abschließend in der Mandelmehl-Parmesan-Mischung wenden. Schnitzel beiseitestellen.

6.

Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in Würfel schneiden. Zucchini- und Auberginenhälfte ebenfalls waschen und in kleine Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarin waschen und trocken schütteln.

7.

Für die Marinade 2 EL Olivenöl mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren. Paprika, Zucchini, Aubergine und Knoblauch mit der Marinade mischen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und Gemüse mit Rosmarin daraufgeben. Gemüse im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 20–25 Minuten garen.

8.

Derweil Linsen in der doppelten Menge Wasser bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten kochen und anschließend abtropfen lassen. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen fein hacken. Backpflaumen hacken und zusammen mit dem Thymian untermischen. 1 EL Balsamessig und Zitronensaft dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

9.

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die panierten Sellerieschnitzel darin bei mittlerer Hitze in etwa 5 Minuten goldbraun braten.

10.

Ofengemüse aus dem Ofen nehmen. Für das Dressing restliches Olivenöl, Honig und übrigen Balsamessig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken unter das Gemüse mischen. Sellerieschnitzel mit Ofengemüse und Linsen anrichten.

 
Perfektes Rezept für alle Veggie-Gourmets! Die Zubereitung dauert zwar etwas länger, aber es lohnt sich wirklich!