Eiweißreich und vegan

Veggie Burger

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Veggie Burger

Veggie Burger - Der Patty aus Tofu, Grünkern und feinen Gewürzen lässt Veggie-Herzen höher schlagen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 50 min
Fertig
Kalorien:
473
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Alle Zeichen stehen auf vegan – auch bei diesem Burger. Möglich machen es Grünkern und Tofu: Grünkern bildet die kernige Grundlage und gibt später Biss! Zudem zeichnet sich das Getreide durch einen hohen Gehalt an Vitaminen der B-Gruppe aus, die wichtig für Gehirn und Nerven sind. Für den Eiweiß-Kick sorgt der Tofu. Rund 15 Prozent pflanzliches Protein stecken im Sojaerzeugnis.

Sie haben etwas mehr Zeit und suchen eine Alternative zu den abgepackten Burger Brötchen? Dann probieren Sie doch mal die veganen Burger-Buns von EAT SMARTER!

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien473 kcal(23 %)
Protein20 g(20 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10 g(33 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E8,3 mg(69 %)
Vitamin K42 μg(70 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,2 mg(60 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure125 μg(42 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin18,7 μg(42 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C49 mg(52 %)
Kalium713 mg(18 %)
Calcium132 mg(13 %)
Magnesium150 mg(50 %)
Eisen6,5 mg(43 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure164 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
100 g
Mais (Dose; Abtropfgewicht)
100 g
Tofu (geräuchert)
1
10 g
Petersilie (1 Bund)
2 EL
1 TL
1 EL
1 EL
4 EL
½
kleine Zucchini
¼
½
1
1 EL
1 TL
4
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
GrünkernMaisTofuSojajoghurtRapsölSojamehl
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Blitzhacker

Zubereitungsschritte

1.

Den Grünkern ca. 1 Stunde einweichen. Danach in 400 ml Wasser 1 Stunde bei kleiner Hitze köcheln lassen. 

2.

Inzwischen den Mais über einem Sieb abtropfen lassen und grob hacken. Den Tofu würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter hacken.

3.

Grünkern abgießen, gut abtropfen lassen und mit Mais, Tofu, Knoblauch, Petersilie, Sojajoghurt, Ras el-Hanout, Salz und Pfeffer mischen. Die Masse mit dem Sojamehl leicht stückig pürieren und bei Bedarf noch etwas Semmelbrösel unterkneten. 

4.

Masse zu 4 Patties formen und nacheinander braten. Dazu 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Patties hineingeben und bei mittlerer Hitze pro Seite in 4–5 Minuten goldbraun braten.

5.

Zucchini, Aubergine und Paprikaschote waschen. Zucchini und Aubergine in Scheiben, Paprika in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Gemüse hineingeben und bei mittlerer Hitze in 4–5 Minuten goldbraun braten. Mit dem Sesam bestreuen und mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.

6.

Brötchen aufschneiden, mit den Patties und dem Gemüse belegen, mit Petersilie garnieren, die Deckel auflegen und servieren.