Vegan naschen

Vollkornmilchreis mit Kirschen

5
Durchschnitt: 5 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Vollkornmilchreis mit Kirschen

Vollkornmilchreis mit Kirschen - Weckt Kindheitserinnerungen. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
312
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Haferdrink ist für Menschen mit einer Laktoseunverträglichkeit bestens geeignet. Achten Sie beim Kauf auf zugesetztes Calcium, dann werden zusätzlich Zähne und Knochen gestärkt. Die Vanille bringt einen köstlichen Geschmack in den Milchreis und wirkt zudem durch ätherische Öle entzündungshemmend. Kirschen haben eine Schutzwirkung, die auf antientzündliche Stoffe zurückzuführen ist – hilfreich zur Vorbeugung oder bei der Behandlung von Muskelkater.

Ist gerade Kirschsaison (Juni bis September) können Sie den Milchreis auch mit frischen Früchten servieren. Es müssen auch nicht immer Kirschen sein, Heidelbeeren, Erdbeeren, Aprikosen oder Pflaumen schmecken ebenso köstlich zu dem veganen Gericht. Sie können den Milchreis zu einem Brunch reichen, als süßes Mittagessen mit zur Arbeit nehmen oder als Dessert für 6 Personen servieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien312 kcal(15 %)
Protein6 g(6 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate61 g(41 %)
zugesetzter Zucker5,6 g(22 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K1,9 μg(3 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin6,3 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium242 mg(6 %)
Calcium32 mg(3 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod3,2 μg(2 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren0,4 g
Harnsäure83 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
½ Vanilleschote
200 g Natur-Rundkornreis
675 ml Haferdrink (Hafermilch)
300 g tiefgekühlte Sauerkirschen
30 g Agavendicksaft (3 EL)
½ TL Agar-Agar
1 TL Zimt
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Sieb, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Rundkornreis mit 450 ml Haferdrink, Vanilleschote und -mark in einem Topf aufkochen. Bei kleiner Hitze etwa 1 Stunde im halb geschlossenen Topf köcheln lassen, ab und zu umrühren und restlichen Haferdrink zugießen.

2.

Inzwischen Sauerkirschen mit 1 EL Agavendicksaft in einem kleinen Topf erhitzen. Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Agar-Agar mit 3 EL kaltem Wasser verrühren, zum Kirschsaft geben und im kleinen Topf kurz aufkochen. Dann mit Kirschen mischen.

3.

Vanilleschote aus dem Milchreis nehmen. Reis mit restlichem Agavendicksaft süßen, mit Kirschen in Schälchen füllen und mit Zimt bestreuen.

 
Wo bekomme ich Natur-Rundkornreis her? Ich kaufe immer die Packungen, wo "Milchreis" darauf steht.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo KindGottes, Natur-Rundkornreis erhalten Sie zum Beispiel in Bioläden und gut sortierten Supermärkten. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Bild des Benutzers Biene27
Früher habe ich Milchreis nie vegan gemacht, aber seit ich dieses Rezept kenne, mache ich ihn immer so. Und auch mit Himbeeren statt Kirschen sehr gut!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite