Veganer Sattmacher

Asiatischer Reissalat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Asiatischer Reissalat

Asiatischer Reissalat - Frisch, lecker, leicht!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
314
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die vielen ätherischen Öle aus dem Ingwer, den Frühlingszwiebel und den Kräutern sind in der Lage uns vor Krankheitserregern zu schützen, denn Sie töten Bakterien und zum Teil auch Viren und Pilze erfolgreich ab. Zusammen mit dem Vitamin C reichem Limettensaft ist der asiatische Reissalat somit eine Wohltat für unser Immunsystem. 

Viele der verwenden Zutaten werden Sie in einem normalen Supermarkt nicht bekommen, ein asiatischer Lebensmittelmarkt kann hier jedoch weiterhelfen. Im Zweifel können Sie den Thai-Basilikum durch Basilikum und Ketjap manis durch Sojasauce ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien314 kcal(15 %)
Protein6 g(6 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Kalorien314 kcal(15 %)
Protein6 g(6 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
1 Portion
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K33,9 μg(57 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,5 mg(29 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin5,9 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium454 mg(11 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium41 mg(14 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure107 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
4
125 g
3
20 g
1 Handvoll
1 Handvoll
2 EL
2 EL
1 Msp.
4 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Sieb, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Reis in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen, bis das Wasser den Reis 1–2 cm überschichtet. Aufkochen, vom Herd ziehen und zugedeckt 15–20 Minuten ausquellen lassen. In ein Sieb abgießen, kurz abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und unter gelegentlichem Wenden auskühlen lassen.

2.

Inzwischen Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Zuckerschoten waschen, putzen, 1–2 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Anschließend in 4 cm lange Stücke schneiden.

3.

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Röllchen schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Koriander und Basilikumwaschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen.

4.

Kalten Reis mit Frühlingszwiebeln, Ingwer und Kräutern mischen. Aus Essig, Limettensaft, Ketjab Manis und Salz eine Marinade rühren, zuletzt das Öl unterquirlen und Salat damit marinieren.

5.

Auf Schalen verteilen und nach Belieben mit Stäbchen servieren.