EatSmarter Exklusiv-Rezept

Britisches Gemüse-Relish

mit Senf
4.5
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Britisches Gemüse-Relish

Britisches Gemüse-Relish - Kleines, feines Gemüse würzig eingelegt – ein Klassiker der englischen Küche

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
96 / 100
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 12 h 50 min
Fertig
Kalorien:
108
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Reichlich Kalium – der Mineralstoff ist für Herz, Nerven und Muskeln unentbehrlich – wird hier geboten neben viel Geschmack bei wenig Kalorien und 0 Gramm Fett!

Das Gemüse-Relish ist ein echter Allrounder und schmeckt zu gegrilltem Fleisch und Fisch sowie zu Salaten und kalten Platten. Auch als kleiner, kalorienarmer Snack für zwischendurch ist es ideal.

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien108 kcal(5 %)
Protein6 g(6 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K48,6 μg(81 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure92 μg(31 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin6,6 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C78 mg(82 %)
Kalium931 mg(23 %)
Calcium77 mg(8 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure103 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt11 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
5
Zutaten
400 g Blumenkohl (0.5 Blumenkohl)
300 g Zucchini (1 Zucchini)
300 g Möhren (3 Möhren)
200 g Salatgurke (0.5 Salatgurken)
300 g Hokkaido-Kürbis (1 Stück)
150 g Schalotten
2 EL Salz
50 g englisches Senfpulver (in Gewürzläden oder gut sortierten Supermärkten)
1 EL Kurkuma
40 g Mehl (2 gehäufter EL)
½ TL weißer Pfeffer
3 EL gemahlener Ingwer
425 ml Malzessig oder Apfelessig
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Frischhaltefolie, 5 Schraubgläser mit Deckel (à 250 ml), 1 Sparschäler, 1 Küchentuch, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.
Britisches Gemüse-Relish Zubereitung Schritt 1

Blumenkohl putzen, waschen und in 1 cm große Röschen teilen. Zucchini waschen, putzen, Möhren, Salatgurke und Schalotten schälen, Kürbis entkernen. Die Gemüse in 1 cm große Würfel schneiden.

2.
Britisches Gemüse-Relish Zubereitung Schritt 2

Alle Gemüse in eine große Schüssel geben und mit Salz mischen. Über Nacht mit Frischhaltefolie bedeckt stehen lassen.

3.
Britisches Gemüse-Relish Zubereitung Schritt 3

Am nächsten Tag 5 Schraubgläser (à 250 ml Inhalt) und passende Deckel mit kochendem Wasser ausspülen und kopfüber auf einem Küchentuch trocknen lassen. Das Wasser, das sich über Nacht durch das Salzen beim Gemüse gebildet hat, abgießen und das Gemüse gut abtropfen lassen.

4.
Britisches Gemüse-Relish Zubereitung Schritt 4

Senfpulver, Kurkuma, Mehl, Pfeffer und Ingwer in einem beschichteten Topf mischen. Mit so viel Essig verrühren, bis eine glatte Paste entsteht.

5.
Britisches Gemüse-Relish Zubereitung Schritt 5

Dann den restlichen Essig unterrühren. Das Gemüse und ca. 100 ml Wasser dazugeben und unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze kochen.

6.
Britisches Gemüse-Relish Zubereitung Schritt 6

Wenn sie dickflüssig zu werden beginnt, unter ständigem Rühren 5 Minuten weiterkochen. Gemüse heiß in die vorbereiteten Gläser füllen und verschließen. Kopfüber 5 Minuten stehen lassen, anschließend wieder aufrecht stellen. (Verschlossen und im Kühlschrank gelagert hält sich das Gemüse 6-8 Monate.)

 
Soll das Gemüse bissfest sein?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Toontje, leicht bissfest schmeckt das Gemüse am besten, ja. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Wie lange hält sich das denn ohne Kühlschrank?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Das Gemüse sollte stets dunkel und kühl stehen. Außerhalb des Kühlschranks haben wir keine direkten Erfahrungswerte, schätzen aber 2-3 Monate.
 
Warum stellt man die Gläser auf den Kopf um das Gemüse zu konservieren?
 
Sollte das Senfpulver gelb oder braun sein? Gelb ist mild - braun ist scharf! EAT SMARTER sagt: Wir haben, wie in der Zutatenliste beschrieben, englisches Senfpulver verwendet - also helles. Aber letztlich können Sie sich natürlich einfach ganz nach Geschmack selbst entscheiden ;-)
 
Tolle IDee, aber ich habe 2 Fragen: - nach dem Salzen, steht das Gemüse über nacht im Kühlschrank? - Es ist nicht so einfach ein Hokkaido Kürbis zu finden. Was kann ich stattdessen verwenden? EAT SMARTER sagt: Wenn man das gesalzene Gemüse einiege Stunden stehen lässt, wird dem Gemüse Wasser entzogen, so dass das Relish nicht so "suppig" wird. Wir testen aber noch einmal, ob es wirklich über Nacht sein muss. Kürbis bekommt man zu dieser Jahreszeit nur in Bio-Qualität, einheimische Kürbisse sind nur im Herbst erhältlich. Sie können ihn entweder durch Kohlrabi oder Broccoli ersetzen oder die Mengen an Blumenkohl, Zucchini und Möhren erhöhen.
 
Die Gläser sind super praktisch, darin habe ich es einfach mit zur Arbeit genommen und kalt mit einem Brötchen gegessen. Super tolle Rezept Idee finde ich!
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog