Feine Gemüseküche

Cremiges Rosenkohl-Kastanien-Gemüse

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Cremiges Rosenkohl-Kastanien-Gemüse

Cremiges Rosenkohl-Kastanien-Gemüse - winterliche Beilage für Vegetarier!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
652
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Rosenkohl kann durch enthaltene Bitterstoffe unsere Verdauung anregen, indem vermehrt Enzyme in der Leber und Galle produziert werden. Zudem können diese Stoffe einen gereizten Magen beruhigen.

Muss es mal etwas schneller gehen, dann können Sie das cremige Rosenkohl-Kastanien-Gemüse auch mit vakuumierten Kastanien zubereiten. Servieren Sie zu dem winterlichen Gemüse gegarten Naturreis.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien652 kcal(31 %)
Protein19 g(19 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate80 g(53 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe24,1 g(80 %)
Kalorien652 kcal(31 %)
Protein19 g(19 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate80 g(53 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe24,1 g(80 %)
1 Portion
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K383,7 μg(640 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin6,8 mg(57 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure355 μg(118 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C323 mg(340 %)
Kalium2.401 mg(60 %)
Calcium243 mg(24 %)
Magnesium139 mg(46 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren15,3 g
Harnsäure178 mg
Cholesterin63 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
1 kg
1
kleine Zwiebel
30 g
30 g
100 ml
200 ml
200 ml
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Schaumkelle

Zubereitungsschritte

1.

Maroni in reichlich Salzwasser 20 Minuten kochen. In der Zwischenzeit Rosenkohl putzen und Stiele kreuzweise einschneiden. Kastanien mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen, einritzen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 10 Minuten backen.

2.

Rosenkohl ins kochende Maronenwasser geben und etwa 10–15 Minuten weich kochen. Kastanien aus dem Ofen nehmen, gründlich schälen und in eine Schüssel geben. Rosenkohl abgießen, abtropfen lassen und zugeben. Schüssel bei 80 °C (Umluft 60 °C; Gas: Stufe 1) im Ofen warm halten.

3.

Für die Sauce Zwiebel schälen, halbieren, in feine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin bei mittlerer Hitze andünsten. Mehl zufügen, einrühren und leicht abbrennen. Dann schluckweise unter Rühren mit Brühe und Milch aufgießen, bis ein zäher Brei entstanden ist. Sahne unterrühren. Sauce aufkochen und nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles über Rosenkohl-Kastanien geben, untermischen, abschmecken und heiß servieren.