Protein-Power am Abend

Curry-Geschnetzeltes mit Ananas

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Curry-Geschnetzeltes mit Ananas

Curry-Geschnetzeltes mit Ananas - Wohlfühl-Food mit fruchtiger Exotik

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
253
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Curry-Geschnetzeltes mit Ananas punktet mit muskelaufbauendem Eiweiß aus dem Hähnchenbrustfilet. Das Fleisch liefert darüber hinaus Magnesium für starke Nerven und sorgt für Gelassenheit in stressigen Zeiten. Ätherische Öle aus der Frühlingszwiebel stärken die Darmflora und beugen so Krankheiten vor.

Curry-Geschnetzeltes eignet sich prima als Meal-Prep-Rezept! Kochen Sie am Vortag einfach die doppelte Portion und genießen Sie die zweite Hälfte in der Mittagspause im Büro. Der fruchtige Geschmack kommt dadurch sogar noch besser zur Geltung.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien253 kcal(12 %)
Protein27 g(28 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Kalorien253 kcal(12 %)
Protein27 g(28 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K5,8 μg(10 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin16,7 mg(139 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium561 mg(14 %)
Calcium97 mg(10 %)
Magnesium65 mg(22 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure202 mg
Cholesterin62 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
200 g
100 ml
1 Bund
1
2 EL
3 TL
150 ml
klare Brühe
2 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Hähnchenbrustfilet in dünne Streifen schneiden. Ananas in Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein schneiden.

2.

Zwiebel schälen und würfeln. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Hähnchenbrustfilet und Zwiebeln darin kurz anbraten. Currypulver darüberstäuben und untermischen. Brühe und Apfelsaft angießen. 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

3.

Frühlingszwiebeln und Ananas untermischen und 2–3 Minuten mitgaren. Kürbiskerne untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 
Absolut mein Ding. Das Fleisch habe ich vorher in Sojasoße, Stärkemehl und etwas Öl mariniert. Das gibt einen kräftigeren Geschmack und das Fleisch wird sehr zart. Meine Gäste waren begeistert.