EatSmarter Exklusiv-Rezept

Dorade in der Salzkruste

mit geschmortem Gemüse (Peperonata)
4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Dorade in der Salzkruste

Dorade in der Salzkruste - Feine Mittelmeer-Urlaubsküche für zu Hause –- leicht und lecker!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
422
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In der Salzkruste bleibt der eiweißreiche Fisch nicht nur schön saftig und aromatisch, sondern gart ganz ohne Fett. Das Gemüse bringt neben Farbe eine dicke Portion Vitamin C ins Spiel; Tomaten sorgen für Zellschutzstoffe.

 

 

Je gröber das Salz, desto leichter geht das Formen der Schutzhülle für den Fisch. Schauen Sie mal beim türkischen Gemüsehändler ins Regal: Dort bekommt man häufig sehr grobes Meersalz zu besonders günstigem Preis.

 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien422 kcal(20 %)
Protein32 g(33 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,5 g(32 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D3,7 μg(19 %)
Vitamin E11,2 mg(93 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin9,3 mg(78 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure81 μg(27 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin23 μg(51 %)
Vitamin B₁₂5 μg(167 %)
Vitamin C184 mg(194 %)
Kalium1.102 mg(28 %)
Calcium103 mg(10 %)
Magnesium93 mg(31 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod106 μg(53 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren4,3 g
Harnsäure238 mg
Cholesterin63 mg
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D8,2 μg(41 %)
Vitamin E14,3 mg(119 %)
Vitamin K59,8 μg(100 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin26,4 mg(220 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure297 μg(99 %)
Pantothensäure4,7 mg(78 %)
Biotin54,5 μg(121 %)
Vitamin B₁₂6,1 μg(203 %)
Vitamin C268 mg(282 %)
Kalium1.632 mg(41 %)
Calcium365 mg(37 %)
Magnesium144 mg(48 %)
Eisen6,5 mg(43 %)
Jod170 μg(85 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure420 mg
Cholesterin611 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
2
Paprikaschoten (1 rote, 1 gelbe)
500 g
Dorade (geschuppt, küchenfertig, 1 Dorade)
2 Zweige
2 Stiele
4 Stiele
3 Stiele
3
1500 g
grobes Meersalz
4
100 g
50 g
200 g
reife Tomaten (Strauchtomaten, 3 reife Tomaten)
1
rote Zwiebel
3 EL
½
20 g
in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
2 EL
Kapern (Glas)
1 EL
schwarze Oliven (entsteint)
Produktempfehlung

 

 

Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Küchenpapier, 1 Küchenschere, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 2 Backbleche, 1 Aluminiumfolie, 1 Brotmesser (Sägemesser), 1 Esslöffel, 1 große Schüssel, 1 Schaumkelle, 1 Holzlöffel, 1 große Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.
Dorade in der Salzkruste Zubereitung Schritt 1
Paprikaschoten vierteln, entkernen, waschen und mit der Hautseite nach oben auf einem Backblech verteilen. Auf der mittleren Schiene im Backofen 10-15 Minuten grillen, bis die Haut dunkel wird und Blasen wirft. Paprikaschoten herausnehmen, mit angefeuchtetem Küchenpapier bedecken und etwas abkühlen lassen.
2.
Dorade in der Salzkruste Zubereitung Schritt 2
Die Dorade waschen und innen und außen mit Küchenpapier gut trockentupfen. Die Flossen mit einer Küchenschere abschneiden.
3.
Dorade in der Salzkruste Zubereitung Schritt 3
Kräuter waschen und trockenschütteln, Knoblauchzehen schälen. Thymian, Petersilie und je 2 Stiele Basilikum und Estragon zusammen mit 2 Knoblauchzehen in den Fisch geben.
4.
Dorade in der Salzkruste Zubereitung Schritt 4
In einer großen Schüssel Meersalz mit Eiern, Mehl und Stärke verrühren. Ein Backblech mit Alufolie belegen.
5.
Dorade in der Salzkruste Zubereitung Schritt 5
Etwa die Hälfte der Salzmasse auf dem Blech verteilen, die Fläche sollte ringsherum etwas größer als der Fisch sein. Dorade darauflegen, mit der restlichen Salzmasse bedecken und dabei ringsherum fest andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2-3) auf der 2. Schiene von unten etwa 25 Minuten garen.
6.
Dorade in der Salzkruste Zubereitung Schritt 6
Inzwischen die Stielansätze der Tomaten keilförmig herausschneiden und die Tomaten kurz in kochendes Wasser geben. Mit einer Schaumkelle oder einem Löffel herausnehmen und in eiskaltem Wasser abschrecken.
7.
Dorade in der Salzkruste Zubereitung Schritt 7
Tomaten häuten, vierteln, entkernen und in Streifen schneiden.
8.
Dorade in der Salzkruste Zubereitung Schritt 8
Mit einem spitzen Messer die Haut der abgekühlten Paprikaschoten abziehen. Paprika schräg in Stücke schneiden.
9.
Dorade in der Salzkruste Zubereitung Schritt 9
Zwiebel schälen, halbieren und in Spalten schneiden. Restliche Knoblauchzehe in Scheiben schneiden.
10.
Dorade in der Salzkruste Zubereitung Schritt 10
In einer Pfanne das Öl erhitzen. Zwiebelspalten und Knoblauchscheiben hineingeben und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten glasig andünsten. Paprika und Tomaten zugeben, untermischen und weitere 4-5 Minuten garen.
11.
Dorade in der Salzkruste Zubereitung Schritt 11
Die halbe Chilischote gegebenenfalls waschen, nochmals halbieren, entkernen, abspülen und fein hacken. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und klein schneiden. Kapern abtropfen lassen.
12.
Dorade in der Salzkruste Zubereitung Schritt 12
Oliven grob hacken. Chili, Oliven, getrocknete Tomaten und Kapern zum Gemüse in die Pfanne geben. Alles gut mischen und mit Salz abschmecken.
13.
Dorade in der Salzkruste Zubereitung Schritt 13
Vom restlichen Basilikum und Estragon die Blätter abzupfen, grob schneiden und unter das Gemüse mischen. Warm halten.
14.
Dorade in der Salzkruste Zubereitung Schritt 14
Dorade aus dem Ofen nehmen und die Salzkruste mit einem Brotmesser (Sägemesser) vorsichtig aufschneiden.
15.
Den "Deckel" vorsichtig abheben, den Fisch aus der Salzkruste nehmen und filetieren. Mit dem geschmorten Gemüse (Peperonata) auf Tellern anrichten und servieren.
Zubereitungstipps im Video