Figurbewusst genießen

Gebratener Reis mit Gemüse und Rührei

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gebratener Reis mit Gemüse und Rührei

Gebratener Reis mit Gemüse und Rührei - Vegetarischer Gruß aus Asien

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
55 min
Zubereitung
Kalorien:
318
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit dem gebratenem Reis mit Gemüse kommt nur Gutes auf den Teller: Da Naturreis nicht geschält wird, bleiben Silberhäutchen und Keimling erhalten. Das sorgt für ein Extra an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Erbsen haben reichlich B-Vitamine im Gepäck, während Eier ordentlich Eiweiß-Power liefern. Und Möhren tun dank Provitamin A unserer Haut gut.

Das Rezept für den gebratenen Reis mit Gemüse lässt sich beliebig anpassen: Rote Paprikaschoten in Streifen bringen Farbe und Vitamin C ins Spiel, während frische Apfelwürfel und Rosinen für den besonderen Twist sorgen. 

Vorsicht ist bei den Sojasprossen geboten: Die vitalstoffreichen Keimlinge benötigen absolute Hygiene, weshalb sie stets frisch sein und vor dem Verzehr gründlich gewaschen werden sollten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien318 kcal(15 %)
Protein14 g(14 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K31,1 μg(52 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,5 mg(54 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure156,5 μg(52 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin21,7 μg(48 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C16,2 mg(17 %)
Kalium502,2 mg(13 %)
Calcium65,9 mg(7 %)
Magnesium61,2 mg(20 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod9,4 μg(5 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure101,9 mg
Cholesterin217,9 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
1
1 Stück
Ingwer (2–3 cm)
1 Bund
150
Erbsen (tiefgekühlt)
200 g
100 g
3 EL
4
3 EL
40 g
eingelegter Ingwer oder Ingwerchutney (Asialaden)
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Wok, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Reis in der 2,5-fachen Menge Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Vollständig abkühlen lassen.

2.

Inzwischen Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Möhren schälen und in Stifte schneiden. Erbsen auftauen lassen. Sprossen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen.

3.

Im Wok das Öl erhitzen und Frühlingszwiebeln und Möhren darin 3–5 Minuten anbraten, Knoblauch, Ingwer und Erbsen zugeben und weitere 2 Minunten braten. Reis dazugeben und unter Rühren 3 Minuten braten. 

4.

Die Reismischung an den Rand des Woks schieben. Eier verquirlen, mit Sojasauce und Pfeffer würzen, in die Wokmitte gießen und braten. Unter den Reis mischen. Die Sprossen einstreuen und alles mit Pfeffer würzen. Gebratenen Reis mit eingelegtem Ingwer bzw. Ingwerchutney servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Möhre problemlos in Stifte schneiden