EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gegrillte Kräutermakrele

mit Zitronenmelisse
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gegrillte Kräutermakrele

Gegrillte Kräutermakrele - Darf\'s ein bisschen Meer sein? Darauf antwortet hier bestimmt jeder gern mit "Ja"

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
335
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Makrelen gehören zu den fettreichsten Seefischen überhaupt. Sie deshalb links liegen zu lassen, wäre ein Fehler, denn sie liefern üppige Mengen an Omega-3-Fettsäuren – und die tun bekanntlich Herz und Gefäßen ganz besonders viel Gutes!

Wer keine Fischgrillgitter besitzt, kann die Makrelen stattdessen so zubereiten: 4 ausreichend große Stücke Alufolie mit dem Öl bestreichen, die Fische locker hineinwickeln und auf dem heißen Rost grillen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien335 kcal(16 %)
Protein30 g(31 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin13,4 mg(112 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure2 μg(1 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin1,4 μg(3 %)
Vitamin B₁₂11 μg(367 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium482 mg(12 %)
Calcium20 mg(2 %)
Magnesium44 mg(15 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod50 μg(25 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure226 mg
Cholesterin121 mg
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D14 μg(70 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin K20,7 μg(35 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin42,2 mg(352 %)
Vitamin B₆2,2 mg(157 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin14,1 μg(31 %)
Vitamin B₁₂31,5 μg(1.050 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium1.370 mg(34 %)
Calcium56 mg(6 %)
Magnesium108 mg(36 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod175 μg(88 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren12,8 g
Harnsäure510 mg
Cholesterin287 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Zweige
4 Stiele
4 Stiele
2
1400 g
kleine Makrele (küchenfertig; 4 kleine Makrelen)
2 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Pinsel, 4 Fischgrillgitter (Alternative s. "Noch etwas smarter"), 1 großes Messer

Zubereitungsschritte

1.
Gegrillte Kräutermakrele Zubereitung Schritt 1

Alle Kräuter waschen und trockenschütteln. Knoblauchzehen schälen und halbieren.

2.
Gegrillte Kräutermakrele Zubereitung Schritt 2

Makrelen abspülen und trockentupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen.

3.
Gegrillte Kräutermakrele Zubereitung Schritt 3

Jeweils die Haut mit einem spitzen Messer auf beiden Seiten 4- bis 5-mal schräg einschneiden, damit sie beim Grillen nicht aufplatzt.

4.
Gegrillte Kräutermakrele Zubereitung Schritt 4

Je 1 Zweig Thymian, 1 Stiel Petersilie und Zitronenmelisse in die Bauchhöhlen der Makrelen geben. Jeweils ½ Knoblauchzehe zufügen und die Makrelen rundum mit dem Öl bestreichen.

5.
Gegrillte Kräutermakrele Zubereitung Schritt 5

Jede Makrele in ein Fischgrillgitter legen und verschließen. Auf dem heißen Grill von jeder Seite 12-15 Minuten grillen.

 
Total gut diese Kräutermakrelen, fand ich sehr lecker, besonders mit der mitgegarten Knoblauchzehe. Schade, dass wir nicht besseres Grillwetter haben, aber kann ja noch kommen.