Gemüse-Fisch-Suppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüse-Fisch-Suppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
448
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien448 kcal(21 %)
Protein34 g(35 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,1 g(27 %)
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E4,5 mg(38 %)
Vitamin K87,6 μg(146 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin12,5 mg(104 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure145 μg(48 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂3,9 μg(130 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium1.458 mg(36 %)
Calcium100 mg(10 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod108 μg(54 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren11 g
Harnsäure88 mg
Cholesterin130 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Für die Brühe
1 Zwiebel
2 Möhren
150 g Knollensellerie
1 Zweig Liebstöckel
2 EL Pflanzenöl
1 ½ EL Salz
5 schwarze Pfefferkörner
2 Wacholderbeeren
Für die Einlage
200 g Möhren
150 g Knollensellerie
200 g Lauch
4 Stiele Petersilie
4 Fischfilets à ca. 120 g, z. B. Zander, Wolfsbarsch
1 Limette Saft
4 EL Mehl
4 EL Butterschmalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel schälen und halbieren. Die Möhren und den Knollensellerie schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Liebstöckel waschen. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel mit der Schnittfläche nach unten braun anrösten. Dann das Gemüse zugeben, kurz mitrösten und mit 1,5 Liter kaltem Wasser aufgießen. Den Liebstöckel, Salz, Pfefferkörner und Wacholderbeeren zufügen und bei geschlossenem Deckel 1,5 Stunden kochen lassen.
2.
Währenddessen für die Einlage die Möhren und den Sellerie schälen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Petersilie waschen, die Blätter von den Stengeln zupfen und fein hacken.
3.
Die Fischfilets waschen und trocken tupfen.
4.
Nach Ende der Garzeit die Brühe durch ein Sieb in einen Topf abgießen. Zum Kochen bringen und das Gemüse für die Einlage hineingeben, in 8-10 Minuten bissfest garen.
5.
Die Fischfilets mit etwas Limettensaft einreiben, in mundgerechte Stücke schneiden und in dem Mehl wenden. Das Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fischstücke darin von beiden Seiten in 2-3 Minuten braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
6.
Die gehackte Petersilie in die Suppe geben und mit dem restlichen Limttensaft und Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe in vier Schälchen verteilen und mit dem gebratenen Fischfilets belegen. Mit etwas Lauch oder Kräutern garniert servieren.