Seelenwärmer

Indisches Linsengericht (Dal)

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Indisches Linsengericht (Dal)

Indisches Linsengericht (Dal) - Der fernöstliche Klassiker ist leicht zubereitet und unschlagbar aromatisch.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
264
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Linsen sind nicht nur für vegetarisch und vegan lebende Menschen eine gute Eiweißquelle, sondern für jedermann vorteilhaft: Sie bieten Abwechslung zu tierischen Produkten und sind aufgrund ihres hohen Ballaststoffanteils langanhaltend sättigend sowie gut für die Verdauung. Das enthaltene Eisen ist an Blutbildung und Sauerstofftransport beteiligt und kann in Kombination mit dem im Zitronensaft enthaltenen Vitamin C besser genutzt werden.

Zum Dal schmeckt indisches Vollkorn-Fladenbrot und Minz-Joghurt, um die scharfen Gewürze ein wenig abmildern zu können. Das Gericht lässt sich leicht aufwärmen und schmeckt auch am Folgetag besonders gut.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien264 kcal(13 %)
Protein18,8 g(19 %)
Fett2,3 g(2 %)
Kohlenhydrate40,9 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,3 g(31 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K16,6 μg(28 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5 mg(42 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure101,5 μg(34 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin7,9 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C3,4 mg(4 %)
Kalium778,6 mg(19 %)
Calcium101,7 mg(10 %)
Magnesium121,1 mg(40 %)
Eisen8,4 mg(56 %)
Jod1,2 μg(1 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure158,5 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
1
2
1
1
1 EL
geriebener Ingwer
1 TL
2 TL
gemahlener Kreuzkümmel
2 TL
gemahlener Koriander
1 TL
25 g
1 EL
Koriander zum Garnieren
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Die Linsen in einen Topf mit so viel Wasser geben, dass die Linsen gut bedeckt sind. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Zusammen mit dem Lorbeerblatt, der halbierten Chilischote, dem Ingwer und dem Kurkuma zugeben. Einen Deckel schräg aufsetzen und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen, bis die Linsen weich sind. Gelegentlich umrühren. Wenn nötig, noch etwas Wasser zugeben. Die Mischung sollte zum Schluss ziemlich sämig sein aber nicht wässrig.

2.

Mit Kreuzkümmel, Koriander und Salz nach Geschmack würzen. Etwa 20 Minuten stehen und durchziehen lassen.

3.

Das Lorbeerblatt und die Chilischote herausnehmen, mit Kokosmilch und Zitronensaft abschmecken. Das Dal unter Rühren nochmals erwärmen. Etwas gehackten Koriander unterrühren, in Schälchen füllen und mit Koriander garniert servieren.