Superfood aus der Heimat

Kartoffelsalat mit Spargel, Radieschen und Erbsen

5
Durchschnitt: 5 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Kartoffelsalat mit Spargel, Radieschen und Erbsen

Kartoffelsalat mit Spargel, Radieschen und Erbsen - Ein Klassiker im frühlingsfrischen Gewand. Foto: Jan Schümann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
175
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Kartoffeln werden für diesen Salat mit Schale verwendet – dadurch enthalten sie noch mehr sättigende Ballaststoffe. Grüner Spargel punktet mit viel Folsäure, die unter anderem für die Blutbildung wichtig ist. Erbsen liefern reichlich pflanzliches Protein.

Gerade keine Spargel-Saison in Sicht? Macht nichts: Ersetzen Sie das grüne Stangengemüse einfach durch gedünstete Brokkoli- oder Blumenkohlröschen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien175 kcal(8 %)
Protein7 g(7 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0,8 g(3 %)
Ballaststoffe4,9 g(16 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,7 mg(39 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure127,4 μg(42 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin4 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C49,8 mg(52 %)
Kalium770,7 mg(19 %)
Calcium56,8 mg(6 %)
Magnesium55,8 mg(19 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod9,9 μg(5 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure70,5 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
4 TL
200 g
150 g
Erbsen (tiefgekühlt)
5 g
Minze (0.25 Bund)
20 g
Dill (1 Bund)
2 EL
1 EL
1 TL
1 TL
80 g
Radieschen (1 Bund)
Produktempfehlung

Der Kartoffelsalat mit Spargel, Radieschen und Erbsen eignet sich bestens zum Mitnehmen für's Büro.

Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln gründlich waschen und halbieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1 TL Olivenöl vermengen. Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 30 Minuten garen, bis die Kartoffeln goldbraun sind. Kartoffeln kurz auskühlen lassen.

2.

In der Zwischenzeit Spargel waschen, trocken tupfen und die holzigen Enden abschneiden. Spargel in etwa 1 cm dicke Stücke schneiden. Spargel und Erbsen in kochendem Salzwasser 4–5 Minuten blanchieren und anschließend unter kaltem Wasser abschrecken.

3.

Kräuter waschen, trocken tupfen und hacken. Mit Apfelsaft, Essig, Ahornsirup, Senf und restlichem Öl in einer Schüssel verrühren. Dressing mit Salz und Pfeffer würzen.

4.

Radieschen waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Kartoffeln, Spargel und Erbsen zum Dressing geben und vermengen. Kartoffelsalat auf 4 Teller geben und servieren.

 
Hallo Leute, habe eben diesen Kartoffelsalat gemacht. Habe aber statt Minze (keine gehabt) Majoran verwendet und noch eine Lauchzwiebel in feine Ringe geschnitten. Der Salat ist mega lecker!!! Ich bin total begeistert. Habe ihn noch etwas lauwarm gegessen. Wow Wow Wow!!!! L.G. Angie
 
Leute, habe gerade diesen Kartoffelsalat gemacht. Statt Minze habe ich Majoran verwendet und noch eine Lauchzwiebel in feine Ringe geschnitten. Der ist einfach megalecker!!!!!! Bin überwältigt! L.G. Angela