Unterstützt die Abwehrkräfte

Grüne Gemüse-Pasta mit Spinat, Spargel und Erbsen

4.5
Durchschnitt: 4.5 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Grüne Gemüse-Pasta mit Spinat, Spargel und Erbsen

Grüne Gemüse-Pasta mit Spinat, Spargel und Erbsen - ein kleiner Booster für das Immunssystem, der ein Drittel des Tagesbedarfs an Vitamin C deckt!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
507
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dieses leckere Nudelgericht ist der italienischen "Pasta alla primavera" nachempfunden und bringt jede Menge Vitamine auf den Teller: Folsäure und Eisen aus Spargel und Spinat reinigen das Blut und tragen zu einer optimalen Sauerstoffversorgung bei, wohingegen Vitamin A aus dem Spargel und Vitamin C aus der Zwiebel unser Immunsystem stärken. Nichtsdestotrotz werden sie dank Eiweiß und verauungsfördernden Ballaststoffen auch satt.  

Wenn zarter junger Spinat zu haben ist, greifen Sie zu: Er macht zwar beim Waschen und Putzen etwas Arbeit, gleicht das jedoch durch sein besonders feines Aroma locker wieder aus. Geben Sie die Blättchen erst etwa 2 Minuten vor Ende der Garzeit zur Sauce.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien507 kcal(24 %)
Protein23 g(23 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate59 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12 g(40 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin K160,8 μg(268 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin10,7 mg(89 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure187 μg(62 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin16,7 μg(37 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium801 mg(20 %)
Calcium355 mg(36 %)
Magnesium161 mg(54 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod29 μg(15 %)
Zink5,3 mg(66 %)
gesättigte Fettsäuren7,3 g
Harnsäure134 mg
Cholesterin78 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
125 g
Blattspinat (tiefgekühlt)
1
90 g
Schalotten (3 Schalotten)
200 g
grüner Spargel
3 Stiele
80 g
Parmesan (im Stück)
350 g
2 EL
125 g
Erbsen (tiefgekühlt)
80 ml
Kochsahne (10 % Fett)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 großer Topf, 1 Esslöffel, 1 Topf, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Messbecher, 1 große Schüssel

Zubereitungsschritte

1.
Grüne Gemüse-Pasta mit Spinat, Spargel und Erbsen Zubereitung Schritt 1

Spinat nach Packungsanleitung auftauen, leicht ausdrücken und fein hacken.

2.
Grüne Gemüse-Pasta mit Spinat, Spargel und Erbsen Zubereitung Schritt 2

Knoblauch und Schalotten schälen und fein würfeln. 

3.
Grüne Gemüse-Pasta mit Spinat, Spargel und Erbsen Zubereitung Schritt 3

Spargel waschen, im unteren Drittel dünn schälen und die holzigen Enden entfernen. Spargel schräg in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und mit einem großen Messer grob hacken. 

4.
Grüne Gemüse-Pasta mit Spinat, Spargel und Erbsen Zubereitung Schritt 4

Den Parmesan fein reiben. Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. 

5.
Grüne Gemüse-Pasta mit Spinat, Spargel und Erbsen Zubereitung Schritt 5

Inzwischen Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Schalotten darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten glasig dünsten. 

6.
Grüne Gemüse-Pasta mit Spinat, Spargel und Erbsen Zubereitung Schritt 6

Spargelstücke, gehackten Spinat und Erbsen zugeben und 1–2 Minuten mit dünsten. Sahne dazugießen, mit Salz und Pfeffer würzen und 3–4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. 

7.
Grüne Gemüse-Pasta mit Spinat, Spargel und Erbsen Zubereitung Schritt 7

Nudeln in einem Sieb abgießen, dabei 75 ml Nudelwasser auffangen und beides mit dem Gemüse in einer großen Schüssel mischen. Mit Parmesan und Minze bestreuen und servieren.

 
Wirklich ganz lecker! Habe das Rezept (doch etwas) verändert, weil ich unbedingt mal Nudeln mit grünem Spargel und Lachs probieren wollte (ließ also den Spinat und die Erbsen weg) und kann nur sagen, die Minze ist das I-Tüpfelchen auf dieser "Kreation". Hätte nicht gedacht, dass Minze und Lachs geschmacklich so gut harmonieren! Während des Geniessens, kam mir plötzlich die Idee: Dieses Rezept müsste auch sehr sehr gut, statt mit Minze, mit Estragon gewürzt, schmecken! Das probiere ich dann beim Nächsten Mal aus(bei Appetit auf Nudeln mit Lachs und grünem Spargel)!
 
Also ich habe es nun schon 3 Mal gekocht und das innerhalb von einer Woche. Das ist doch mal eine Resonanz. Hier lieben es alle. Ich esse es liebend gerne, genauso wie meine Mutter, meine Schwester und sogar ihr Freund, der Spinat absolut hasst. Super Rezept, welches jetzt schon zu meinen liebsten gehört :D
 
Sehr leicht und lecker. Die Minze gibt dem Gericht das gewisse Etwas. Habe die Erbsen durch eine größere Menge an grünem Spargel ersetzt.
 
Sehr gut. Es ist von Vorteil, den Spargel etwas vorzukochen.
 
Super lecker und passend zur Jahreszeit. Probiere das Rezept das nächste Mal mit weissem Spargel zusätzlich aus. Sogar meine Kinder fanden das Essen mit "viel Gemüse" gut. Verändert habe ich nur die Menge an Sahne, wir mögen es sossiger und habe unter die Bandnudeln auch noch grüne Bandnudeln gemischt.
 
Habe leider keinen grünen Spargel bekommen, daher mit Zucchini ersetzt. Sehr lecker und kann mir vorstellen das es mit Spargel noch besser schmeckt.