Deftiges Diät-Rezept

Kartoffelsuppe – smarter

mit Würstchen
4.77778
Durchschnitt: 4.8 (27 Bewertungen)
(27 Bewertungen)
Kartoffelsuppe – smarter

Kartoffelsuppe – smarter - Herzhafter Klassiker wie bei Muttern – nur etwas leichter. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
444
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Auch wenn eine klassisches Kartoffelsuppe mit Würstchen schon gesund ist, haben wir das beliebte Gericht noch smarter gemacht. In unserer Variante sind keine Wiener Würstchen und kein Speck enthalten, welche entzündungsfördernde Arachidonsäure liefern. Wir haben stattdessen Geflügelwürstchen in die Kartoffelsuppe gegeben. Genauso lecker!

Die Kartoffeln gehören zu den Grundnahrungsmitteln und dies zu Recht. Sie haben langkettige Kohlenhydrate, die uns nachhaltig sättigen. Zusätzlich sind sie reich an Vitaminen. Wer hätte gedacht, dass die Kartoffel genauso viel Vitamin C enthält wie ein Apfel? 

Die sättigende Kartoffelsuppe kennt und mag man in ganz Deutschland. Und darf sie guten Gewissens auslöffeln, wenn sie wie in dieser Version statt mit Speck und Bockwurst mit fettarmen Geflügelwürstchen in die Terrine kommt. Je nach Region wird die Kartoffelsuppe etwas anders abgeschmeckt. Wer es wie die Hessen machen möchte, kann z.B. einen Schuss Essig hineingeben; in Berlin hingegen rundet man mit etwas Sahne ab. Wie wäre es mal mit einer veganen Alternative? Probieren Sie doch mal unsere Kartoffelsuppe mit Tofu.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien444 kcal(21 %)
Protein18 g(18 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K53,2 μg(89 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin9,5 mg(79 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure110 μg(37 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C75 mg(79 %)
Kalium1.471 mg(37 %)
Calcium105 mg(11 %)
Magnesium91 mg(30 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure155 mg
Cholesterin57 mg
Zucker gesamt0 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Beeke Hedder

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Suppengrün (1 Bund)
800 g
vorwiegend festkochende Kartoffeln (8 vorwiegend festkochende Kartoffeln)
50 g
Zwiebeln (1 Zwiebel)
1 EL
2
1 TL
getrockneter Majoran
700 ml
klassische Gemüsebrühe
360 g
Geflügelwürstchen (4 Geflügelwürstchen)
1 Msp.
gemahlener Piment
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 Topf mit Deckel, 1 Holzlöffel, 1 Stabmixer, 1 Esslöffel, 1 feine Reibe, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffelsuppe – smarter Zubereitung Schritt 1

Suppengrün putzen und waschen. Möhre und Sellerie schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Lauch der Länge nach halbieren und in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Petersilie trocken schütteln und beiseitelegen.

2.
Kartoffelsuppe – smarter Zubereitung Schritt 2

Kartoffeln schälen, waschen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden.

3.
Kartoffelsuppe – smarter Zubereitung Schritt 3

Zwiebel schälen und fein würfeln. Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten.

4.
Kartoffelsuppe – smarter Zubereitung Schritt 4

Kartoffeln, Möhren, Sellerie, Lauch, Lorbeerblätter und Majoran dazugeben und kurz andünsten. Gemüsebrühe dazugießen und aufkochen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 20 Minuten garen.

5.
Kartoffelsuppe – smarter Zubereitung Schritt 5

Lorbeerblätter entfernen. Kartoffelsuppe mit einem Stabmixer kurz pürieren, sodass sie etwas sämiger wird, aber ein Teil der Kartoffelwürfel noch ganz bleibt.

6.
Kartoffelsuppe – smarter Zubereitung Schritt 6

Würstchen in Stücke schneiden, in die Kartoffelsuppe geben und erwärmen, nicht mehr kochen lassen.

7.
Kartoffelsuppe – smarter Zubereitung Schritt 7

Petersilienblätter abzupfen, hacken und in die Kartoffelsuppe geben.

8.
Kartoffelsuppe – smarter Zubereitung Schritt 8

Kartoffelsuppe mit Salz, Pfeffer, Piment und etwas frisch abgeriebenem Muskat abschmecken.

 
war lecker...bin ja immer auf der Suche nach pürierten Suppen mit wenig Fett da ich in 2 Wochen einen Magenbypass erhalte und mich bis dahin flüssig ernähren muss. Die koch ich mir nochmal...schade das ich die Würstchen weg lassen muss
 
Super Rezept, schmeckt sehr lecker. Habe Würstchen genommen und anstatt festkochende, mehligkochenende Kartoffeln die ich dann nur ein bisschen klein drücken musste. Hat super geklappt, nur ein Tip am Rande für alle die keinen Pürierstab besitzen. ;)
 
Guten Tag, möchte die Suppe morgen kochen und Lachs dazu reichen und auch geräucherte Würstchen in Scheiben. Welche Wurst passt dazu? Muss vorgegart warden oder gibt es eine Wurst, die nur erwärmt warden muss? Danke. EAT SMARTER sagt: Ja, viele Würstchen, so auch die genannten Geflügelwürstchen müssen nur erwärmt werden. Auch Wiener oder Bockwurst geht. Fragen Sie am besten beim Einkauf Ihren Metzger.
 
Hm...ich war auf der Suche nach DER Kartoffelsuppe schlechthin, nachdem ich bislang ein Rezept von Chefkoch nutzte. Nun nahm ich dieses hier und musste feststellen, dass es eigentlich genau das Gleiche ist und auch gleich schmeckt :( Siehe hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/52711018599140/Kartoffelsuppe.html Mich ärgert es, dass ich es nicht eher mitbekam :/ Man kann es essen, aber wie von der Oma schmeckts nicht. Auf der Suche bin ich ;)
 
Das Rezept ist Hammergeil! Bitte unbedingt ausprobieren!
 
So,habe mir nun alle Berichte durchgelesen,und werde es nun mal probieren.Überlege jedoch es mit geräuchten Speck wg.des des geschmacks zu versuchen.
 
Echt einfach zu nachzukochen, geht schnell und schmeckt super! Hab statt dem Majoran ein paar andere Kräuter rangemacht, die ich gerade da hatte und den Piment weggelassen. Herrlich! :)
 
schmeckt super lecker, geht ganz schnell und ist einfach in der zubereitung, gibt es bald wieder,
 
Super lecker...kann ich nur empfehlen
 
Hallo,habe das Rezept nachgekocht und mit Sahne verfeinert; ich kann sagen: schmeckt hervorragend . Gruesse aus Thailand
 
Hat sehr gut geschmeckt! Kommt wieder mal auf den Tisch!!!!
 
Ist schnell und leicht zubereitet und schmeckt lecker. Wird es definitiv jetzt öfter geben-
 
Sehr lecker, ist grad fertig geworden. Geht schnell, wärmt schön und macht wunderbar satt.
 
Die Suppe ist extrem lecker, kann man wirklich genauso weiter empfehlen. Ich hab statt dem Würstchen ein Dinkellaibchen genommen. Passt auch recht gut dazu!
 
Super Rezept!!Habe es vor ein paar Wochen gekocht und musste es seitdem mehrmals kochen weil es meinem Freund so gut geschmeckt hat!
 
Die Kartoffelsuppe ist soooo lecker und könnte glatt von Muttern sein :) Ab ins Kochbuch mit dem leckeren Rezept, dass wird wieder gekocht :)
 
....das hört sich sooo gut an, das wird morgen gekocht, basta!
 
Diese Suppe ist absofort eine unserer Lieblingssuppen geworden =) 1 mal gekocht und dann ständig ..ich rate jedem der diese Suppe noch nicht gekocht hat kocht es =)ihr werdet so schnell die Suppe nicht vergessen !! und unverstellbar das sie so wenige Kalorien hat =) also haut rein und fangt an zu kochen . ( ICH BIN AUCH GRAD WIEDER DABEI =) steht auf dem Herd und köchelt mhh lecker )
 
Die Suppe ist wirklich der absolute Kracher!!
 
Lecker, schön durchwärmend und herrlich einfach - bei dem Nieselpieselregen da draußen genau das, was ich heute brauchte. Geht doch nichts über ein knackiges Würstchen in einem schönen Eintopf!! Finde das mit Suppengrün sehr lecker. Der Sellerie würzt einfach schön.