Ideal nach dem Sport

Linsennudel-Salat mit Mozzarella und Heidelbeeren

4.944445
Durchschnitt: 4.9 (18 Bewertungen)
(18 Bewertungen)
Linsennudel-Salat mit Mozzarella und Heidelbeeren

Linsennudel-Salat mit Mozzarella und Heidelbeeren - Power-Pasta-Gericht mit vielen Proteinen. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
809
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Fitness-Fans aufgepasst: Die Pasta im Linsennudel-Salat mit Mozzarella und Heidelbeeren steckt voller Eiweiß, das die Muskeln wachsen lässt und für eine langanhaltende Sättigung sorgt. Durch die Herstellung der Teigware aus Linsenmehl ist diese glutenfrei und liefert viele B-Vitamine sowie Eisen. Die im Basilikum enthaltenen ätherischen Öle regen die Verdauung an und wirken einem durch die Linsen möglichen Blähbauch entgegen.

Statt Mozzarella kann auch Feta oder Ziegenkäse verwendet werden. Wer es vegan mag, ist mit Tofu anstelle des Käses und Apfeldicksaft statt dem Honig gut bedient. Der Salat ist ein ideales Meal-Prep-Gericht und passt wunderbar in die Lunchbox. So kann der Körper gleich nach dem Training mit vielen Nährstoffen versorgt werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien809 kcal(39 %)
Protein42 g(43 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker2,5 g(10 %)
Ballaststoffe13 g(43 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7 mg(58 %)
Vitamin K33,4 μg(56 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure139,2 μg(46 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin12,1 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C43 mg(45 %)
Kalium1.422 mg(36 %)
Calcium379 mg(38 %)
Magnesium220 mg(73 %)
Eisen11 mg(73 %)
Jod97,1 μg(49 %)
Zink6,5 mg(81 %)
gesättigte Fettsäuren13 g
Harnsäure239 mg
Cholesterin40,8 mg

Zutaten

für
2
Zutaten
200 g Linsennudeln
Salz
250 g Kirschtomaten
1 Bund Basilikum (20 g)
30 g Pinienkerne (2 EL)
3 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
1 TL Senf
1 TL Honig
15 g Mandelmus (1 EL)
Pfeffer
100 g Heidelbeeren
125 g Mozzarella (1 Kugel)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Linsennudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

2.

Tomaten waschen und halbieren. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten rösten; dann abkühlen lassen.

3.

Für das Dressing Öl mit Zitronensaft, Senf, Honig und Mandelmus verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dressing mit Nudeln, Tomaten und der Hälfte des Basilikums vermengen.

4.

Heidelbeeren waschen und trocken tupfen. Mozzarella in Stücke zupfen. Beides mit den restlichen Basilikumblättern über den Salat geben und mit den Pinienkernen bestreut servieren.

 
Schöne frische Mischung!
 
Besonders gut gefallen haben mir die Blaubeeren in dem Nudelsalat. So hab ich ihn noch nie gegessen.
 
Ich habe bisher immer nur die klassische Version dieses Nudelsalates zubereitet und bin wirklich begeistert, wie einfach man durch wenige Zutaten Abwechslung auf den Tisch bringen kann. Richtig lecker!
 
Schmeckt super frisch und lecker. Mach ich mir wieder!