Empfohlen von IN FORM

Spargelsalat mit Rhabarber

4.4
Durchschnitt: 4.4 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Spargelsalat mit Rhabarber

Spargelsalat mit Rhabarber - Ein tolles Geschmacksduo

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
218
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Spargel ist praktisch fettfrei und punktet mit nur wenig Kalorien. Er ist nicht nur für figurbewusste Genießer eine gute Wahl, sonden enthält auch reichlich Folsäure. Folsäure unterstützt Teilung und Neubildung von Zellen. Insbesondere in der Schwangerschaft ist eine ausreichende Versorgung für die gesunde Entwicklung des ungeborenen Kindes wichtig.

Für ein knackiges Topping kann der Salat mit Pinien-, Kürbis- oder Walnusskernen garniert werden. Diese liefern ganz nebenbei auch noch gesunde Fettsäuren sowie pflanzliches Eiweiß. Als Beilage empfehlen wir Vollkorn-Baguette, das dank der darin enthaltenen Ballaststoffe für eine noch länger anhaltende Sättigung sorgt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien218 kcal(10 %)
Protein7 g(7 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe9,6 g(32 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K129 μg(215 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure111 μg(37 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin5,9 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C45 mg(47 %)
Kalium696 mg(17 %)
Calcium169 mg(17 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod45 μg(23 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure81 mg
Cholesterin50 mg
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K126,5 μg(211 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure157 μg(52 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin6,1 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium770 mg(19 %)
Calcium158 mg(16 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure79 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
weißer Spargel
2 EL
1 TL
Jodsalz mit Fluorid
400 g
10 g
Petersilie (0.5 Bund)
2 EL
2 EL
weißer Balsamessig
80 g
Brunnenkresse (1 Bund)
4 Scheiben

Zubereitungsschritte

1.

Spargel waschen, schälen und holzige Enden abschneiden. Dickere Stangen längs halbieren, dünne ganz lassen. Alle Spargelstangen in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. In einem Topf Wasser mit Zitronensaft, Honig und 1 TL Salz aufkochen. Spargel darin etwa 5 Minuten garen.

2.

Inzwischen Rhabarber waschen, schälen und schräg in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Rhababerscheiben zum Spargel geben und zusammen weitere ca. 5 Minuten bissfest kochen. Danach beides abgießen und den Kochsud auffangen. 

3.

Für die Vinaigrette Petersilie hacken. Etwa 100 ml Kochsud mit Öl, Essig, Petersilie, Salz und Pfeffer verrühren. Spargel und Rhabarber mit dem Dressing mischen.

4.

Brunnenkresse waschen und trocken schütteln. Spargelsalat auf 4 Tellern anrichten und Brunnenkresse darauf verteilen. Vollkornbrot dazu reichen.