Klassiker mal anders

Spinatwaffeln mit Spargel-Topping

4.857145
Durchschnitt: 4.9 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Spinatwaffeln mit Spargel-Topping

Spinatwaffeln mit Spargel-Topping - Mit fruchtiger Zitronenbutter verfeinert. Foto: Marieke Dammann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
654
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Spinat macht uns fit und punktet mit reichlich Vitamin C. Zudem versorgt das Blattgemüse unseren Körper mit Eisen – gut für die Blutbildung und den Sauerstofftransport. 

Außerhalb der Spargelzeit können Sie die Spinatwaffeln auch mit Lachs, Schwarzwurzel oder Möhren servieren. Sollten Sie keinen frischen Spinat bekommen, können Sie alternativ tiefgekühlten verwenden. Diesen auftauen lassen und dann mit den Eiern pürieren. Salbeifans können übrigens mit der Zitronenschale auch Salbeiblätter in der Butter schwenken.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien654 kcal(31 %)
Protein35 g(36 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate49 g(33 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Kalorien662 kcal(32 %)
Protein36 g(37 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate49 g(33 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D2,8 μg(14 %)
Vitamin E6,1 mg(51 %)
Vitamin K180,1 μg(300 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin10,4 mg(87 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure257 μg(86 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin27,3 μg(61 %)
Vitamin B₁₂2,4 μg(80 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium778 mg(19 %)
Calcium480 mg(48 %)
Magnesium121 mg(40 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod23,1 μg(12 %)
Zink5,9 mg(74 %)
gesättigte Fettsäuren17,6 g
Harnsäure87 mg
Cholesterin358 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
130 g
6
200 g
Ziegengouda (45 % Fett i. Tr.)
260 g
1 ½ TL
1 gestr. TL
80 ml
½
500 g
weißer Spargel (dünne Stangen)
3 EL
Butter (45 g)
2 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Stabmixer, 1 Waffeleisen, 1 Sparschäler, 1 beschichtete Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Spinat putzen, waschen, trocken schleudern und zusammen mit den Eiern fein pürieren. Ziegengouda reiben.

2.

Mehl mit Backpulver, Salz und Pfeffer vermengen und mit der Eier-Spinat-Masse zu einem glatten Teig verarbeiten. Mineralwasser und Käse unterheben.

3.

Zitrone heiß waschen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen. Spargel schälen und holzige Enden abschneiden. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, salzen, etwas Zitronensaft zugeben und Spargel darin etwa 10–15 Minuten garen.

4.

Inzwischen Butter in einer Pfanne bei kleiner bis mittlerer Hitze zerlassen. Zitronenschale zugeben und kurz durchschwenken. In einer weiteren Pfanne ohne Fett Pinienkerne bei mittlerer Hitze für 3–4 Minuten anrösten.

5.

In einem vorgeheizten Waffeleisen 8 Waffeln ausbacken. Waffeln auf Tellern zusammen mit dem Spargel anrichten, mit Zitronenbutter beträufeln und mit Pinienkernen bestreuen.

 
Super leckeres Rezept! Mir hat nichts gefehlt!
 
Ich liebe Spargel und ich liebe Waffeln - das Rezept wurde glaube ich nur für mich gemacht :) Unbedingt ausprobieren!