Smarte Sättigungsbeilage

Stampfkartoffeln – smarter

mit Spitzkohl und Meerrettich
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Stampfkartoffeln – smarter

Stampfkartoffeln – smarter - Viel mehr als nur Kartoffeln: gestampft und verfeinert mit Spitzkohl und Meerrettich

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
257
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kartoffeln allein sind schon gut: Mit Spitzkohl, Meerrettich und Rapsöl erhält die pikante Beilage fast die volle Punktzahl im ES-Food-Check. Der Stampftopf ist vegetarisch, fettarm und reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Sekundäre Pflanzenstoffe wie die Glucosinolate in Spitzkohl und Meerrettich schützen die Zellen und stärken die Abwehr.

Bestreuen Sie die Stampfkartoffeln mit Petersilie oder Schnittlauch. Das bringt Farbe und erhöht den Gehalt an Vitaminen, Mineral- und sekundären Pflanzenstoffen. Insbesondere frische Petersilie ist ein wahrer Vitamin-C-Booster und schlägt die Zitrone um Längen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien257 kcal(12 %)
Protein10 g(10 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,5 g(32 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,9 mg(41 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure132 μg(44 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin2,8 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C74 mg(78 %)
Kalium1.085 mg(27 %)
Calcium162 mg(16 %)
Magnesium60 mg(20 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure102 mg
Cholesterin3 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K16,8 μg(28 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,2 mg(52 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure163 μg(54 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin5,4 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C170 mg(179 %)
Kalium1.642 mg(41 %)
Calcium191 mg(19 %)
Magnesium89 mg(30 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure84 mg
Cholesterin2 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
500 g
mehligkochende Kartoffeln
300 g
kleiner Spitzkohl (0.5 kleiner Spitzkohl)
2
kleine Zwiebeln
2 EL
100 ml
1 Stück
Meerrettich (ca. 3 cm lang)
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 Sieb, 1 Kartoffelstampfer, 1 Deckel

Zubereitungsschritte

1.
Stampfkartoffeln – smarter Zubereitung Schritt 1

Kartoffeln waschen, schälen, würfeln. In Salzwasser zum Kochen bringen und zugedeckt 20 Minuten garen.

2.
Stampfkartoffeln – smarter Zubereitung Schritt 2

Während die Kartoffeln kochen, Spitzkohl putzen, gegebenenfalls den Strunk keilförmig entfernen, den Kohl quer zu den Blattrippen in sehr feine Streifen schneiden.

3.
Stampfkartoffeln – smarter Zubereitung Schritt 3

Zwiebeln schälen und fein würfeln.

4.
Stampfkartoffeln – smarter Zubereitung Schritt 4

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelwürfel zugeben und 2 Minuten bei mittlerer Hitze glasig andünsten. Spitzkohl dazugeben und 3 Minuten unter Rühren dünsten.

5.
Stampfkartoffeln – smarter Zubereitung Schritt 5

Milch zugießen und einmal aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6.
Stampfkartoffeln – smarter Zubereitung Schritt 6

Kartoffeln abgießen und kurz ausdampfen lassen. Die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen.

7.
Stampfkartoffeln – smarter Zubereitung Schritt 7

Kartoffeln zum Spitzkohl geben und untermischen.

8.
Stampfkartoffeln – smarter Zubereitung Schritt 8

Meerrettich schälen, fein reiben und unter die zerstampften Kartoffeln mischen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Sehr lecker
 
Perfekt! Geht schnell, ist kalorienarm, macht satt - da bleiben keine Wünsche offen. Als ich einmal keinen frischen Meerrettich zur Hand hatte, habe ich stattdessen den Spitzkohl mit Zitronensaft abgeschmeckt, das war auch sehr lecker :)
 
Perfekt! Geht schnell, ist kalorienarm, macht satt - da bleiben keine Wünsche offen. Als ich einmal keinen frischen Meerrettich zur Hand hatte, habe ich stattdessen den Spitzkohl mit Zitronensaft abgeschmeckt, das war auch sehr lecker :)
 
Schreit auf jeden Fall nach mehr, wirklich sehr lecker
 
Sehr leckeres Rezept, vor allem der Meerrettich gibt dem Gericht richtig Pfiff. Mit der Zutatenmenge bekommt man aber locker noch eine dritte Person satt.
 
Heute habe ich das Rezept ausprobiert und muß sagen es schmeckt mir tausend mal besser als z.B. mit Speck und ist auch noch gesund. Selbst mein kleiner Spatz ( 5J ) hat geschmatzt. Kann ich nur weiterempfehlen.
 
Oberlecker, mehr muss man dazu nicht sagen!
 
Dieses Essen hat jedem in der Familie geschmeckt! Vielen Dank für das Rezept!
 
Es ist wirklich superlecker und ich kann es nur weiterempfehlen.
 
super, super lecker kann nur weiteremphelen
 
Suuuuper lecker! Da könnte man sich doch glatt reinsetzen :-)