EatSmarter Exklusiv-Rezept

Steinbeißerfilet auf japanische Art

mit Gemüse-Julienne, Ingwer und Chili
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Steinbeißerfilet auf japanische Art

Steinbeißerfilet auf japanische Art - Fein-würzig und süßlich-scharf: Der edle Fisch lockt mit einer Fülle von Aromen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
374
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Besser geht es nicht: Dieses leichte Fischgericht liefert neben wertvollem Eiweiß und den für das Wohlbefinden wichtigen ungesättigten Fettsäuren fast alle Vitamine und strotzt nur so vor Mineralstoffen. Mit mehr als 12 Gramm Ballaststoffen pro Portion ist es ein Sattmacher der luxuriösen Art.

Noch "asiatischer" schmeckt der Fisch, wenn Ingwertee dazu getrunken wird. Dafür 1 Liter Wasser in einen Topf geben, ein walnussgroßes, in Scheiben geschnittenes Stück frischen Ingwer zufügen, im offenen Topf etwa 10 Minuten köcheln lassen und lauwarm servieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien374 kcal(18 %)
Protein40 g(41 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe12,5 g(42 %)
Vitamin A1,6 mg(200 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E13 mg(108 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin12,2 mg(102 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure86 μg(29 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin12,3 μg(27 %)
Vitamin B₁₂3,2 μg(107 %)
Vitamin C114 mg(120 %)
Kalium1.028 mg(26 %)
Calcium213 mg(21 %)
Magnesium122 mg(41 %)
Eisen6,6 mg(44 %)
Jod100 μg(50 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure328 mg
Cholesterin154 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpitzkohlZuckerschotenSesamIngwerÖlSojasauce

Zutaten

für
2
Zutaten
2
1
50 g
200 g
1
mittelgroße Zwiebel
20 g
Ingwer (1 Stück)
1
½
1 TL
1 EL
Mirin (oder trockener Sherry)
1 EL
1 TL
320 g
Steinbeißerfilet (2 Steinbeißerfilets)
2 EL
ungeschälter Sesam
2 EL
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Sparschäler, 1 Pfannenwender, 1 Deckel, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Steinbeißerfilet auf japanische Art Zubereitung Schritt 1

Möhren, Paprika, Zuckerschoten, Spitzkohl und Zwiebel putzen, wenn notwendig schälen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden.

2.
Steinbeißerfilet auf japanische Art Zubereitung Schritt 2

Ingwer schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Chilischote waschen und in Scheiben schneiden (wer es weniger scharf mag, halbiert sie und entfernt die Kerne). Limette auspressen.

3.
Steinbeißerfilet auf japanische Art Zubereitung Schritt 3

Sesamöl, 1 EL Limettensaft, Mirin, Sojasauce und Honig mit ca. 2 EL Wasser zu einer Sauce (Vinaigrette) verquirlen und beiseitestellen.

4.
Steinbeißerfilet auf japanische Art Zubereitung Schritt 4

Fischfilets abspülen, trockentupfen und leicht salzen, jeweils auf einer Seite mit Sesam bestreuen und die Körner etwas andrücken.

5.
Steinbeißerfilet auf japanische Art Zubereitung Schritt 5

Die Hälfte des Öls in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Filets darin auf der mit Sesam bestreuten Seite 1-2 Minuten braten, vorsichtig wenden, weitere 1-2 Minuten braten, herausnehmen und auf einem Teller beiseitestellen.

6.
Steinbeißerfilet auf japanische Art Zubereitung Schritt 6

Pfanne mit Küchenpapier auswischen, restliches Öl hineingeben und erhitzen. Gemüse, Chili und Ingwer darin bei sehr starker Hitze unter Wenden 2 Minuten anbraten.

7.
Steinbeißerfilet auf japanische Art Zubereitung Schritt 7

Fisch mit der sesambestreuten Seite nach oben auf das Gemüse legen.

8.
Steinbeißerfilet auf japanische Art Zubereitung Schritt 8

3 EL Wasser dazugießen. Bei mittlerer Hitze weitere 4-5 Minuten zugedeckt dünsten, gegebenenfalls noch etwas Wasser dazugeben. Gemüse und Fisch auf Tellern anrichten, Sesam-Limetten-Vinaigrette darüberträufeln.

Zubereitungstipps im Video
 
Eins der genialsten Rezepte, die ich kenne. Hab es schon öfter nachgekocht. Mit Steinbeisser edel und fein. Hab es auch schon mit Lachs gemacht, dann schmeckt es anders aber ebenfalls sehr gut.
 
WOW, was für ein super leichtes, leckeres Rezept. Nächstes Mal mache ich noch Reisnudeln zum Gemüse.
 
Die Vinaigrette noch mit Koriandergrün und süß-saurer Chilisauce (Thai-Laden) ergänzen, schmeckt auch über gefüllte WanTan-Taschen...
 
Super leckeres Rezept. Schmeckt auch sehr gut mit Kabeljau.
 
Ein supertolles Fischrezept habt ihr da gezaubert! Die Vinaigrette schmeckt hervorragend zu Gemüse und Fisch. Ich hab einfach noch Reis dazu serviert, das passt gut, finde ich. Auch danke für den Tipp mit dem Ingwertee - sehr lecker!
 
Ich bin ein totaler Fan von Steinbeißer, auch wenn man ihn sich ja leider nicht alle Tage leisten kann. Um so toller, wenn er mit so einem Rezept mal asiatisch veredelt wird. Gaaaaanz lecker, danke fürs Rezept ans Team!
 
Das Gericht ist wirklich mega lecker und leicht zuzubereiten!
 
Dies ist ein leckeres, schnelles Rezept, welches man gut vorbereiten kann. Steht bald wieder auf dem Speiseplan!