Low Carb Dinner

Tomaten-Zucchini-Auflauf

4.916665
Durchschnitt: 4.9 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Tomaten-Zucchini-Auflauf

Tomaten-Zucchini-Auflauf - Zwei klassische mediterrane Gemüsesorten – vereint in einem köstlichen Auflauf

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
350
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Saure Sahne, Käse und Eier versorgen uns mit viel Eiweiß, das unter anderem für den Muskelaufbau benötigt wird. Die Milchprodukte liefern zusätzlich jede Menge knochenstärkendes Calcium. Tomaten enthalten große Mengen des als Antioxidans wirkenden Lycopins. Zucchini runden das Vitalstoffpaket mit dem Mineralstoff Kalium ab.

Alle, die keinen Emmentaler mögen, ersetzen den Käse einfach durch eine andere Sorte. Zum mediterranen Tomaten-Zucchini-Auflauf passen beispielsweise auch Parmesan oder Pecorino sehr gut. Als Beilage empfehlen wir einen knackigen grünen Blattsalat.

Sie haben etwas für den nächsten Tag übrig gelassen? Der Tomaten-Zucchini-Auflauf lässt sich im Backofen optimal aufwärmen – dafür sollte die Form abgedeckt werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien350 kcal(17 %)
Protein20 g(20 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6,9 mg(58 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure103 μg(34 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin24,4 μg(54 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C56 mg(59 %)
Kalium794 mg(20 %)
Calcium478 mg(48 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren12,5 g
Harnsäure63 mg
Cholesterin263 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
6 Tomaten (à ca. 80 g)
3 Zucchini (à ca. 250 g)
100 g Emmentaler
200 g saure Sahne
4 Eier
Salz
weißer Pfeffer
1 EL Olivenöl
2 Zweige Thymian
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
saure SahneEmmentalerOlivenölThymianTomateZucchini

Zubereitungsschritte

1.

Die Tomaten waschen, Stielansätze entfernen, Tomaten in Scheiben schneiden.

2.

Zucchini waschen, putzen und ebenfalls in Scheiben schneiden.

3.

Den Emmentaler reiben.

4.

Saure Sahne mit Eiern und geriebenem Emmentaler mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

5.

Eine Auflaufform mit Öl ausstreichen. Tomaten und Zucchini dachziegelartig einschichten und mit der Eiersahne übergießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen.

6.

Inzwischen Thymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen. Über den Auflauf streuen und in weiteren 10 Minuten fertig backen.

 
Für die Gemüseangaben wäre Gramms hilfreicher als Menge - Aber nicht bei den Eieren War gut aber wässerig- Tomaten wie gross z.B.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo, danke für den Hinweis. Wir haben die fehlenden Angaben ergänzt. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Heute das erste mal gemacht. Die Garzeit war um einiges länger. Aber.... super lecker. Leicht und perfekt für den Sommer Selbst meine Fleischesser waren begeistert und sättigen tut es auch super Wird auf Wunsch meiner Familie beim nächsten Grillen als Beilage serviert Vielen Dank!
Bild des Benutzers Roswitha Zeininger
koche öfter nach rezepten aus dem netz. dieses ist das schlechtesteste ever! zucchini nach 20 min im rohr roh. der viele emmentaler macht so durstig unpackbar. nie wieder
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Roswitha Zeininger, es tut uns leid, dass Ihnen das Rezept nicht gefallen hat. Allerdings soll die Zucchini nach dem Garen noch bissfest sein. Emmentaler ist allgemein ein recht milder Käse und sollte das Rezept nicht versalzen. Achten Sie beim nächsten Mal bitte darauf, den Sahne-Eier-Mix nicht zu stark zu salzen. Liebe Grüße EAT SMARTER
 
die Eier einfach weglassen und es schmeckt noch besser und ist gesünder
 
Man muss die Zucchini nicht vorher anbraten. Das harmoniert wundervoll. Einfach leicht gemacht und lecker
 
Sicher lecker, aber bestimmt wäre es besser, die Zucchini vorher anzubraten, sonst sind nach langen 30 min. Backzeit die Tomaten kompletter Matsch/Saft.