Vegan für Genießer

Vegane Burger-Patties

5
Durchschnitt: 5 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Vegane Burger-Patties

Vegane Burger-Patties - Einfach gemacht und ultralecker. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
271
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die veganen Burger-Patties bestehen zu einem großen Teil aus proteinreichen schwarzen Bohnen, die den Muskelaufbau und -erhalt unterstützen. Die Hülsenfrüchte sind außerdem ein guter Lieferant für Magnesium – perfekt für starke Nerven in stressigen Zeiten.

Neben schwarzen Bohnen sind auch Kidneybohnen super geeignet, um die veganen Burger-Patties zuzubereiten. Frische Kräuter nach Wahl, beispielsweise Petersilie, peppen die Patties zusätzlich auf.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien271 kcal(13 %)
Protein16 g(16 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,6 g(39 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K14,1 μg(24 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,3 mg(36 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure82 μg(27 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin13,2 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium769 mg(19 %)
Calcium84 mg(8 %)
Magnesium108 mg(36 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure113 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt5,8 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Beeke Hedder

Zutaten

für
4
Zutaten
80 g Sojagranulat
120 ml Gemüsebrühe
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Rote Bete
3 EL Olivenöl
240 g schwarze Bohnen (Dose; Abtropfgewicht)
1 EL Tomatenmark
1 TL Paprikapulver
50 g Haferflocken
2 EL Leinsamenschrot
Salz
Pfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Sojagranulat mit heißer Gemüsebrühe übergießen und 10 Minuten quellen lassen.

2.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Rote Bete schälen und reiben. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel sowie Knoblauch zugeben und bei mittlerer Hitze für 2 Minuten andünsten. Rote-Bete-Raspel zugeben und für 2 Minuten mitdünsten, dann beiseitestellen und etwas abkühlen lassen.

3.

Bohnen abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Zusammen mit Tomatenmark, Paprikapulver, Haferflocken und Leinsamen in einen Standmixer geben. Mit Salz und Pfeffer würzen grob mixen.

4.

Sojagranulat abgießen, etwas ausdrücken und zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch und Roter Bete ebenfalls in den Mixer geben. Alles gut, aber nicht zu fein mixen, sodass eine formbare Masse entsteht. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.

Aus der Masse 4 Burger-Patties formen. 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Burger-Patties darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten von beiden Seiten braten. Nach Belieben mit selbstgemachten Burger-Brötchen und Belag servieren.

 
Tolle Alternative zu klassischen Fleisch-Pattys!