Vietnamesische Frühlingsrollen

ANZEIGE
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Vietnamesische Frühlingsrollen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
80
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien80 kcal(4 %)
Protein10 g(10 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,9 g(3 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K14,3 μg(24 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium209 mg(5 %)
Calcium93 mg(9 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod58 μg(29 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure104 mg
Cholesterin85 mg

Zutaten

für
8
Zutaten
60 g
Slendier GLASNUDELN STYLE
8
8
große, gekochte Garnelen (geschält, entdarmt und halbiert)
12
12
Minze (gehackt)
3 EL
frischer Koriander (gehackt)
2
Salatblätter (in Streifen geschnitten)
8
Frühlingszwiebeln (auf ca. 15 cm Länge gekürzt)
Sauce
2 TL
1 EL
1 EL
süße Chilisauce
1 EL
frischer Ingwer (fein gehackt)
Produktempfehlung

Unsere kalorienarmen Bio-Glasnudeln enthalten 95 % weniger Kalorien als normale Weizenpasta.

Zubereitungsschritte

1.

Slendier GLASNUDELN STYLE nach Packungsanweisung zubereiten und die benötigte Menge zur Seite stellen. Die restlichen Glasnudeln im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 3 Tagen aufbrauchen.

2.

Eine große Schüssel mit warmem Wasser füllen. Ein Reispapierblatt für ein paar Sekunden ins Wasser legen, damit es weich wird. Das Blatt auf eine saubere Arbeitsfläche legen.

3.

Zwei Garnelenhälften in einer Linie in die Mitte legen. Slendier Glasnudeln, Basilikum, Minze, Koriander und Salat darauf verteilen, dabei jeweils einen Rand von 5 cm an den Seiten frei lassen.

4.

Die Seiten zur Mitte hin einschlagen und das Reispapier fest aufrollen, so dass die Füllung nicht heraus fallen kann. Kurz vor dem letzten Einrollen eine Frühlingszwiebel mit einwickeln, sodass die grünen Enden nach außen ragen. Mit den restlichen Reisblättern genauso verfahren.

Tipp: Es hilft, wenn man mit den Fingern die Füllung versucht an ihrem Platz zu halten. Nach ein paar Rollen hat man den Dreh raus! Wenn Gäste kommen, können die Rollen prima vorbereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Nur nicht aufeinander legen, sonst kleben sie zusammen. Man kann die Gäste aber auch selber rollen lassen.

5.

Sauce: in einer kleinen Schüssel Fischsauce, Reiswein, süße Chili Sauce und den gehackten Ingwer vermischen mischen und zum Dippen verwenden.

Schlagwörter