Grillen auf leichte Art

Auberginen mit Pilz-Tofu-Spießen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Auberginen mit Pilz-Tofu-Spießen

Auberginen mit Pilz-Tofu-Spießen - Vegane Aromaexplosion wie aus 1001 Nacht

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
345
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Tofu spendet nicht nur viel Eiweiß, sondern auch rund drei Milligramm Eisen pro 100 Gramm. Dank Vitamin C aus Zitronen kann unser Körper das Spurenelement besonders gut aufnehmen und verwerten.

Wer möchte, kann den vegetarischen Grillgenuss auch mit Zucchini anstatt Auberginen zubereiten. Diese müssen dann nicht gesalzen werden wie die Auberginen, sondern können einfach mit Öl bepinselt gegrillt werden. Damit die kleinen Scheiben nicht durch den Grillrost fallen, empfiehlt es sich, die Zucchini längs anstatt quer in Scheiben zu schneiden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien345 kcal(16 %)
Protein14 g(14 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E9,4 mg(78 %)
Vitamin K36,4 μg(61 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium624 mg(16 %)
Calcium165 mg(17 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren4,1 g
Harnsäure59 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1
2
5 g
Petersilie (1 Handvoll)
4 Stiele
4 Stiele
3 EL
9 EL
150 g
250 g
Tofu (natur oder geräuchert)
2
2
kleine Auberginen (à 200 g)
1 EL
veganer Senf
2 EL
1 TL
1 gestr. TL
4 EL
30 g
5 g
heller Sesam (1 TL)
Zubereitung

Küchengeräte

8 Holzspieße

Zubereitungsschritte

1.

Für die Kräutersauce Knoblauch schälen und grob hacken. Cornichons klein schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen; einige Minzblätter für die Garnitur beiseitelegen. Knoblauch, Cornichons, Kräuter, Apfelessig und 6 EL Olivenöl in einen Mixer geben und sehr fein pürieren. Kräutersauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.

Champignons putzen. Tofu trocken tupfen, 3 cm groß würfeln und abwechselnd mit den Pilzen auf 8 Spieße stecken. Mit 1 EL Öl bepinseln. Zitronen heiß abspülen, halbieren und von 1 Hälfte etwas Saft auspressen.

3.

Auberginen waschen, putzen und quer in Scheiben schneiden. Leicht salzen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

4.

Inzwischen Senf mit Essig, Kurkuma und Currypulver glatt rühren. Unter kräftigem gleichmäßigem Schlagen mit dem Schneebesen 1 TL Öl in einem dünnen Strahl einlaufen lassen. Mangosaft unterrühren und Curry-Senf-Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

5.

Grill mit etwas Öl bepinseln. Auberginen trocken tupfen, mit restlichem Öl dünn bepinseln und auf dem heißen Grill in etwa 10 Minuten beidseitig braun grillen. In eine Schüssel geben. Curry-Senf-Sauce daraufgeben, mit Granatapfelkernen, Sesam und Minze bestreuen.

6.

Pilz-Tofu-Spieße und Zitronen auf dem Grill rundherum in 5–8 Minuten leicht gebräunt grillen. Spieße mit der Kräutersauce bestreichen und mit Zitronen und Auberginen servieren.