Leichtes Abendessen

Bohnensuppe

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Bohnensuppe

Bohnensuppe - wohltuend und perfekt für die kalte Jahreszeit

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
266
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Grüne Bohnen sind reich an allen B Vitaminen (außer Vitamin B12, welches nur in tierischen Produkten vorkommt). Besonders hoch ist der Gehalt an Vitamin B2, auch Riboflavin genannt, das wichtig für den Glukose- und Fettstoffwechsel ist. Aber auch die Kartoffeln in der Bohnensuppe bringen einiges an Nährstoffen mit sich. So punkten die Knollen nicht nur mit vielen sekundären Pflanzenstoffen, die eine blutdrucksenkende Wirkung haben, sondern auch mit langekettigen Kohlenhydraten. Die können von unserem Körper nur langsam verdaut werden und sorgen dafür, dass wir nach dem Essen länger satt bleiben. 

Die Bohnensuppe eignet sich perfekt als Resteverwertung, so können Sie das Gemüse nach Belieben durch jenes austauschen, was sie bereits zu Hause haben. Im Kühlschrank hält sich die Suppe bis zu 3 Tagen und ist somit auch als Meal Prep geeignet. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien266 kcal(13 %)
Protein9 g(9 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K99,3 μg(166 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,7 mg(39 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure173 μg(58 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin14,7 μg(33 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C66 mg(69 %)
Kalium1.149 mg(29 %)
Calcium230 mg(23 %)
Magnesium81 mg(27 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure148 mg
Cholesterin12 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g grüne Bohnen
1 Zwiebel
1 Möhre
100 g Sellerie
1 Stange Lauch
2 EL Olivenöl
1 EL Mehl
1 l Gemüsebrühe aus dem Glas
1 Bund Bohnenkraut
400 g mehligkochende Kartoffeln
1 EL Kräuteressig
Salz
Pfeffer
100 g saure Sahne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Bohnen waschen und in breite Stücke schneiden. Zwiebel schälen. Karotte und Sellerie putzen und alles fein würfeln. Lauch putzen und in feine Ringe schneiden.

2.

Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Karotte, Sellerie und Lauch für 5 Minuten andünsten. Anschließend Bohnen dazugeben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und mit Gemüsebrühe aufgießen.

3.

Bohnenkraut zur Suppe geben und zugedeckt bei geringer Hitze für 10 Minuten köcheln lassen.

4.

Kartoffeln schälen, würfeln, unter die Suppe mischen und für weitere 15 Minuten köcheln lassen. Dann Bohnenkraut herausnehmen und die Bohnensuppe mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss saure Sahne unterrühren und servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite