Erdbeerstrudel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Erdbeerstrudel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 40 min
Zubereitung
Kalorien:
3089
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Strudel enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.089 kcal(147 %)
Protein97 g(99 %)
Fett192 g(166 %)
Kohlenhydrate242 g(161 %)
zugesetzter Zucker87 g(348 %)
Ballaststoffe17,3 g(58 %)
Automatic
Vitamin A2 mg(250 %)
Vitamin D10,3 μg(52 %)
Vitamin E42,1 mg(351 %)
Vitamin K33,5 μg(56 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂2,2 mg(200 %)
Niacin25,7 mg(214 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure469 μg(156 %)
Pantothensäure9,1 mg(152 %)
Biotin113,5 μg(252 %)
Vitamin B₁₂6,8 μg(227 %)
Vitamin C176 mg(185 %)
Kalium1.983 mg(50 %)
Calcium790 mg(79 %)
Magnesium282 mg(94 %)
Eisen14,4 mg(96 %)
Jod68 μg(34 %)
Zink10,4 mg(130 %)
gesättigte Fettsäuren73,3 g
Harnsäure153 mg
Cholesterin1.782 mg
Zucker gesamt128 g

Zutaten

für
2
Zutaten
250 g Mehl
1 TL Essig
1 EL Öl
2 Eigelbe
l Wasser lauwarm
Öl zum Bestreichen
Für die Füllung
600 g Erdbeeren
250 g Sahnequark
250 g Magerquark
80 g Zucker
20 g Vanillezucker
1 Msp. Zitronenschale
4 Eier
3 EL Speisestärke
1 Prise Salz
80 g Butter weich
100 g gemahlene Mandeln
Puderzucker
Mandelblättchen zum Bestreuen
Mehl für Arbeitsfläche
Für die Vanillesoße
250 ml Milch
250 ml Schlagsahne
1 Vanilleschote
5 Eigelbe
60 g Zucker

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, Eigelbe, Essig, Öl und etwas Wasser zufügen und mit dem Handrührgerät (Knethaken) auf niedrigster Stufe langsam zu einem glatten Teig verkneten, schluckweise das restliche Wasser (soviel wie nötig) zugeben.
2.
Den Teig kräftig abschlagen (Zungen schlagen) bis er sich leicht von der Arbeitsfläche löst, geschmeidig und glänzend ist und auf leichten Druck elastisch.
3.
In 2 Portionen teilen und mit etwas öl bepinseln. In Folie gewickelt ca. 1 Stunde ruhen lassen (Wer einen besonders elastischen Teig wünscht gibt die geölte Teigkugel unter eine feuchte heiße Schüssel und lässt sie dort ca. 30 Min. ruhen).
4.
Zum Ausziehen den Teig auf einem dünn bemehlten Küchentuch etwas ausrollen, dann vorsichtig über den Handrücken ausziehen, bis er mindestens so groß ist wie das Küchentuch und durchscheinend.
5.
Für die Füllung die Erdbeeren waschen, gegebenenfalls halbieren. Den Quark in eine Schüssel geben, Stärke, Zucker, Butter und abgeriebene Zitronenschale dazugeben. Eier trennen und die Eigelbe unter die Quarkmasse rühren. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
6.
Zum Füllen die beiden Teigplatten jeweils mit gemahlenen Mandeln bestreuen, 5-10 Min. antrocknen lassen.
7.
Backofen auf 180°C vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen.
8.
Zuerst die Quarkmasse, dann die Erdbeeren auf den Teigen verteilen. Den Teig jeweils an den Seiten knapp über die Füllung schlagen und mit Hilfe des Tuchs vorsichtig zu einem Strudel einrollen. Mit der Nahtstelle nach unten die Strudel mit Abstand zueinander auf das Blech geben. Mit Mandelblättchen bestreuen und Mindestens 40 Min. backen, gegebenenfalls mit Alufolie abdecken.
9.
Für die Soße Milch und Sahne mit der Vanilleschote und ausgekratztem Mark verrühren und aufkochen, von der Herdplatte nehmen.
10.
Eigelbe mit dem Zucker in einer Schüssel cremig schlagen. Die warme Sahne-Milch in einem dünnen Strahl langsam in die Eigelbcreme rühren, alles zurück in den Topf gießen und auf kleinster Flamme unter ständigem Schlagen zur Sauce aufschlagen, nicht kochen lassen.
11.
Die Vanillesauce in eine Sauciere füllen, abkühlen lassen, dabei die Oberfläche dünn mit Zucker bestreuen, damit sich keine Haut bildet.
12.
Den Strudel auf einer Platte anrichten, mit Puderzucker bestaubt mit Vanillesoße servieren.