Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Superfood aus der Heimat

French Toasts mit Hagebutten-Quark-Dip

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
French Toasts mit Hagebutten-Quark-Dip

French Toasts mit Hagebutten-Quark-Dip - Frühstücksklassiker regional interpretiert. Foto: Beeke Hedder

Health Score:
Health Score
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
458
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
2
Portionen
2
3 EL
4 Scheiben
300 g
Zwetschgen (10 Zwetschgen)
3 TL
3 TL
Honig (z. B. Heidehonig)
125 g
50 g
2 gehäufte TL
Einkaufsliste drucken
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Messer, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.

Eier und Milch miteinander verquirlen und in eine flache Auflaufform gießen. Toastscheiben darauf verteilen. Wenn sie sich von einer Seite vollgesogen haben, wenden und restliche Eiermilch aufsaugen lassen.

2.

Inzwischen Zwetschgen waschen, halbieren, entkernen und je nach Größe vierteln oder achteln. In einer mittelgroßen Pfanne 1 TL Butter erhitzen und Zwetschgen mit 1 TL Honig hineingeben. Etwa 3–4 Minuten bei mittlerer Hitze und unter gelegentlichem Rühren braten.

3.

Parallel restliche Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Toastscheiben darin von beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun braten.

4.

Quark und Frischkäse verrühren. Hagebuttenmark darauf setzen und mit einem Holzspieß spiralförmig verziehen.

5.

French Toasts mit dem übrigen Honig beträufeln und mit Zwetschgen sowie Hagebutten-Quark-Dip anrichten und genießen.

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Mit den French Toasts kommen die Hagebutten ganz groß raus! Dabei ist das heimische Superfood zu Unrecht fast in Vergessenheit geraten: Satte 1.250 Milligramm Vitamin C je 100 Gramm stecken in den frischen Früchten. Da kann die Zitrone mit ihren bescheidenen 53 Milligramm einpacken!

So machen Sie das Rezept noch smarter

Hagebutten reifen ab Ende August bis Dezember, also genau zu der Jahreszeit, in der wir gute Abwehrkräfte gebrauchen können. Sie können dann die leuchtend roten Früchte sammeln und daraus das Hagebuttenmark für die French Toasts selbst machen. Dazu benötigen Sie lediglich 500 Gramm entkernte Hagebutten und kochen diese in 200 Milliliter Wasser für 15 Minuten. Pürieren und in saubere Gläser abfüllen. Fertig!

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien458 kcal(22 %)
Protein23 g(23 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker5,6 g(22 %)
Ballaststoffe8,7 g(29 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K16 μg(27 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin6,6 mg(55 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure117 μg(39 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin22 μg(49 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C64 mg(67 %)
Kalium702 mg(18 %)
Calcium181 mg(18 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren11,6 g
Harnsäure65 mg
Cholesterin239 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar