Gänsekeule mit Spitzkohl und Hagebuttensauce

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Gänsekeule mit Spitzkohl und Hagebuttensauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
69 / 100
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
1518
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.518 kcal(72 %)
Protein81 g(83 %)
Fett111 g(96 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe9,8 g(33 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K47 μg(78 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1,5 mg(136 %)
Niacin51,4 mg(428 %)
Vitamin B₆3,6 mg(257 %)
Folsäure218 μg(73 %)
Pantothensäure3,9 mg(65 %)
Biotin31,2 μg(69 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C188 mg(198 %)
Kalium3.425 mg(86 %)
Calcium225 mg(23 %)
Magnesium196 mg(65 %)
Eisen13 mg(87 %)
Jod45 μg(23 %)
Zink7,7 mg(96 %)
gesättigte Fettsäuren35,6 g
Harnsäure931 mg
Cholesterin463 mg
Zucker gesamt20 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Gänsekeulen à ca. 400 g
30 g flüssige Butter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
½ TL Majoran
3 EL flüssiger Honig
2 TL Sojasauce
1 Spitzkohl ca. 800 g
1 rote Chilischote
600 g Pellkartoffel vom Vortag
200 ml trockener Rotwein
1 EL Hagebuttenmark
1 TL Zucker
3 EL Pflanzenöl
1 TL Paprikaflocke oder Paprikapulver
1 EL gehackte Petersilie
2 EL Butter
Muskat frisch gerieben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinHonigButterPflanzenölButterHagebuttenmark

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Gänsekeulen waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. In einen Bräter legen, mit der Butter bepinseln, mit Salz, Pfeffer und Majoran bestreuen. Im Backofen ca. 1 Stunde garen, bis beim Einstechen in die Keulen der austretende Fleischsaft klar ist. Ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit einer Mischung aus Honig und Sojasauce bepinseln.
2.
In der Zwischenzeit den Spitzkohl putzen, in Streifen schneiden und in einem Sieb waschen. In kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren, in Eiswasser abschrecken. Die Chilischote(n) waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Kartoffeln pellen und in Stücke schneiden.
3.
Die fertig gegarten Keulen aus dem Backofen nehmen und warm stellen. Den Bratensatz im Bräter mit Rotwein ablöschen und loskochen. In einen Topf umfüllen, das Hagebuttenpüree einrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
4.
Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin von allen Seiten leicht gebräunt braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Mit der Petersilie bestreuen. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Chilischoten darin unter Rühren anbraten. Den abgetropften Spitzkohl dazugeben, heiß werden lassen und mit Salz und Muskat abschmecken.
5.
Den Spitzkohl als Bett auf Tellern anrichten, die Keulen auflegen und die Sauce angießen. Die Kartoffeln in Schälchen dazu reichen.
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Darm gut, alles gut!
Gemeinsam mit Yakult verraten wir Ihnen, wie Sie das Superorgan Darm mit einer smarten, abwechslungsreichen und gesunden Ernährung unterstützen können.
zur Partnerseite