Graupensuppe

mit Tomaten
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Graupensuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
111
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien111 kcal(5 %)
Protein5 g(5 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K6,5 μg(11 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin8,5 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium320 mg(8 %)
Calcium24 mg(2 %)
Magnesium29 mg(10 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure35 mg
Cholesterin54 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
80 g Graupen
1 l Fleischbrühe
2 Zwiebeln
2 Gewürznelken
Zitronen unbehandelt, Abrieb
1 Ei
1 EL Essig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Tomaten
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwiebelGewürznelkeZitroneEiSalzPfeffer
Produktempfehlung

Rollgerste heißen Graupen in Süddeutschland und Österreich, und dort ist die Gerstensuppe mindestens so beliebt wie eine Graupensuppe mit Speck und Wirsing im Norden oder mit Suppengrün in Westfalen. Tomaten und Zitrone verleihen ihr eine sommerliche Note.

Zubereitungsschritte

1.

Graupen in einem feinen Sieb waschen. In einem Topf in der heißen Fleischbrühe unter mehrmaligem Umrühren 1 Stunde kochen.

2.

Inzwischen Zwiebeln schälen, mit den Gewürznelken spicken, von der Zitrone etwas Schale abreiben und beides in die Suppe geben und mitkochen.

3.

Sind die Graupen weich, nimmt man den Topf vom Feuer und rührt ein Ei mit hinein. Mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Tomaten in Stücke schneiden, in die Suppe geben und nochmals bei kleinster Flamme 5 Minuten sieden lassen.