Low Carb ohne Fleisch

Kürbissuppe mit Pastinake und Käse

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Kürbissuppe mit Pastinake und Käse

Kürbissuppe mit Pastinake und Käse - Was gibt es Besseres als so ein dampfendes Süppchen an kalten Tagen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
371
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das altbekannte Gemüse Pastinake kann mit den modernen Superfoods mithalten, da es voller gesunder Inhaltsstoffe steckt: In 100 Gramm sind 523 Milligramm Herz-Kreislauf-stärkendes Kalium enthalten. Ätherische Öle schonen nicht nur den Magen, sondern wirken sogar leicht antibakteriell. Kürbis punktet mit Vitamin A für einen gesunden Sehvorgang und schöne Haut sowie mit Kieselsäure, welche uns eine gesunde Haut und starke Nägel bereitet.

Welchen Kürbis wähle ich am besten? Wenn es schnell gehen muss, eignet sich ein Kürbis, bei dem die Schale zum Verzehr geeignet ist am besten: Hokkaido ist der bekannteste, bei Muskatkürbis ist die Schale prinzipiell essbar, jedoch relativ hart, deshalb lohnt sich die Mühe ihn zu schälen. Eine weniger bekannte Sorte ist der Patisson. Bei diesem können Sie die Schale mitverarbeiten. Sind Ihnen ein nussiges Aroma und eine cremige Konsistenz wichtig, dann wählen Sie den Butternut. Bei dem klassischen Halloween-Kürbis ist das Fruchtfleisch bestens für eine Suppe geeignet und ein gruseliges Gesicht können Sie aus dem Kürbis obendrein schnitzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien371 kcal(18 %)
Protein12 g(12 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K9 μg(15 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure119 μg(40 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin2 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium1.033 mg(26 %)
Calcium192 mg(19 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod36 μg(18 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren14,5 g
Harnsäure87 mg
Cholesterin55 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Pastinaken
500 g Kürbis
1 Zwiebel
10 g Ingwer
1 Knoblauchzehe
15 g Butter (1 EL)
1 TL rotes Currypulver
1 l Gemüsebrühe
2 EL Kürbiskerne
100 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer
150 g Schafskäse
1 EL Zitronen- Olivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Pastinaken putzen,  schälen und würfeln. Kürbis putzen, waschen oder schälen, halbieren, entkernen und ebenfalls würfeln. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen, klein würfeln, in heißer Butter in einem Topf glasig anbraten, dann Kürbiswürfel, Pastinaken und Curry hineingeben und kurz mitbraten. Die Brühe angießen und 25–30 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

2.

Währenddessen Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett  für 3–4 Minuten bei mittlerer Hitze anrösten.

3.

Suppe fein pürieren. Sahne und je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Brühe unterrühren. Nochmal aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Schafskäse darüber bröckeln, mit Zitronenöl beträufeln und mit Kürbiskernen bestreut servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite