Enthält viele gute Fette

Lachsfilet mit Safranbutter

in Folie gegart
4.666665
Durchschnitt: 4.7 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Lachsfilet mit Safranbutter

Lachsfilet mit Safranbutter - Ganz leicht und dabei richtig raffiniert

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
299
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Lust auf Lachs ist ungebremst – fast jeder mag ihn. Gut so, denn neben den wertvollen Omega-3-Fettsäuren bringt der leckere Seefisch auch reichlich B-Vitamine auf den Tisch: Hier erfüllt z.B. bereits eine Portion das Tagessoll an Niacin sowie Vitamin B6 und B12!

Dank der Alufolie bleibt das Lachsfilet schön saftig und kann sein ganzes Aroma entwickeln. So verpackt kann der feine Fisch auch problemlos auf dem Grill zubereitet werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien299 kcal(14 %)
Protein35 g(36 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K10,3 μg(17 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin14,6 mg(122 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin5 μg(11 %)
Vitamin B₁₂4,5 μg(150 %)
Vitamin C7,7 mg(8 %)
Kalium468 mg(12 %)
Calcium51 mg(5 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod39 μg(20 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren7,1 g
Harnsäure248 mg
Cholesterin118 mg
Zucker gesamt2 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
5 Schalotten
3 Stiele Estragon
3 Stiele Petersilie
3 Stiele Dill
1 Bio-Zitrone
g Safranfäden (1 Döschen)
50 g Joghurtbutter (zimmerwarm)
Salz
Pfeffer
600 g Lachsfilet (ohne Haut; 4 Lachsfilets)
2 TL Olivenöl
80 ml klassische Gemüsebrühe
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 feine Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 Esslöffel, 1 kleine Schüssel, 1 Gabel, 1 Küchenschere, 1 Aluminiumfolie, 1 Backblech, 1 Teelöffel, 1 Pinsel, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.
Lachsfilet mit Safranbutter Zubereitung Schritt 1

Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Estragon, Petersilie und Dill waschen. Trockenschütteln, die Blätter bzw. Fähnchen abzupfen und hacken.

2.
Lachsfilet mit Safranbutter Zubereitung Schritt 2

Zitrone heiß abwaschen, trockenreiben und die Hälfte der Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und auspressen, 2 EL Saft abmessen.

3.
Lachsfilet mit Safranbutter Zubereitung Schritt 3

Den Safran mit den Fingern fein zerbröseln (eventuell mit Handschuhen arbeiten). Mit Zitronensaft, -schale und Butter in einer kleinen Schüssel mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz ins Tiefkühlfach stellen und fest werden lassen.

4.
Lachsfilet mit Safranbutter Zubereitung Schritt 4

Lachsfilets abspülen, trockentupfen, salzen und pfeffern.

5.
Lachsfilet mit Safranbutter Zubereitung Schritt 5

Mit einer Küchenschere 4 Stücke Alufolie von je 30x30 cm zuschneiden und nebeneinander auf ein Backblech legen. Jedes Stück mit 1/2 TL Olivenöl fetten.

6.
Lachsfilet mit Safranbutter Zubereitung Schritt 6

Schalotten, Kräuter und je 1 Lachsfilet in die Mitte der Folienstücke geben. Safranbutter in kleine Stücke teilen, darüber verteilen und die Seitenränder der Folie hochklappen.

7.
Lachsfilet mit Safranbutter Zubereitung Schritt 7

Je 1/4 der Gemüsebrühe zugeben und die Folie fest verschließen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 12-15 Minuten garen. Die Folienpäckchen vorsichtig öffnen und servieren.

 
Ich habe das Filet ebenfalls in einer Auflaufform mit Deckel bei 200 Grad im Ofen gedünstet. Die feinen Kräuter wie Dill und Estragon haben dabei ihr Aroma verloren und vom Geschmacksverstärker Safran haben wir drei Esser auch nichts bemerkt. Aus einem vermeintlichen Festtagsschmaus wurde so ein 08/15 Butternudel-Gericht mit teuren Zutaten. Schade.
Bild des Benutzers sarina_denig
Super lecker. Habe es in einer Auflauf Form gemacht. Danach die Brühe abgegossen und mit Schmand püriert.
 
Die Sarina hat es richtig gmacht! Lebensmittel sollen nicht mit Alufolie in Berührung kommen! Die Belastung mit Alu kann bis zu 50fach erhöht sein. Alu ist giftig!
 
Na, Norbert gehört wohl zur gesinnungsethischen Opposition von Aluminium
 
Kochen in der Spülmaschine ist toll im Weck-Glas, aber sicher nicht in Alufolie... Da wird die gesparte Energie (falls Maschine voll) gleich wieder verschwendet bei der Aluminium-Produktion. Na bravo :-(
 
Super lecker! Die ganze Familie war mehr als begeistert. Dafür gibt es 5 (fünf) Sterne!
 
Das Rezept ist der Knaller, der Lachs mit der Safranbutter, ich bin sowas von begeistert, der Geschmack so delikat. Ich habe den Lachs oben etwas eingeschnitten und die Butter eingefügt. Ich gab nur 1 EL trockenen Weißwein pro Folie als Flüssigkeit dazu, das war für uns ausreichend. Fazit: das gibt es wieder, auch gut für Gäste, da es primna vorbereitet werden kann Vielen Dank an das eat smarter team, für ihre unermüdlichen guten Rezeptideen
 
Der Lachs ist ganz wunderbar saftig geworden und die Safranbutter ist echt eine Kategorie für sich. 5 Sterne dafür!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite