Leichtes Abendessen

Marinierte Scampi

auf Tomaten-Auberginen-Gratin
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Marinierte Scampi

Marinierte Scampi - Leichter Low-Carb-Genuss, der an Mittelmeer und Sonne denken lässt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
10,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
335
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit Scampi machen Sie in Sachen Eiweiß und Jod einen guten Fang, ohne das Kalorienkonto zu strapazieren. Das Gratin dazu glänzt mit Vitaminen und Stoffen wie Lycopin, die unsere Zellen vor schädigenden Einflüssen schützen.

Wer besonders fettarm essen möchte, der lässt das Öl in der Flüssigkeit für das Gemüse-Gratin einfach weg. Als sättigende Beilage schmeckt Vollkorn-Ciabatta.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien335 kcal(16 %)
Protein28 g(29 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin8,6 mg(72 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure74 μg(25 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium814 mg(20 %)
Calcium235 mg(24 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod128 μg(64 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren5,9 g
Harnsäure111 mg
Cholesterin151 mg
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E8,9 mg(74 %)
Vitamin K53,9 μg(90 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin15,1 mg(126 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure201 μg(67 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin12,7 μg(28 %)
Vitamin B₁₂3,8 μg(127 %)
Vitamin C57 mg(60 %)
Kalium1.157 mg(29 %)
Calcium564 mg(56 %)
Magnesium157 mg(52 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod152 μg(76 %)
Zink5,6 mg(70 %)
gesättigte Fettsäuren5,5 g
Harnsäure278 mg
Cholesterin216 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
6
Scampi (küchenfertig; ohne Kopf, mit Schale)
1
2 EL
1
1
2 Zweige
1 Bund
200 g
Auberginen (1 Aubergine)
300 g
Tomaten (4 Tomaten)
½
50 ml
klassische Gemüsebrühe
125 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 kleine Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Auflaufform (26 cm Ø), 1 Zitronenpresse, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Schneebesen, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Küchenpapier

Zubereitungsschritte

1.
Marinierte Scampi Zubereitung Schritt 1

Scampi jeweils auf der Rückenseite der Länge nach einschneiden und die schwarzen Darmfäden entfernen. Scampi abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen.

2.
Marinierte Scampi Zubereitung Schritt 2

Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und fein hacken.

3.
Marinierte Scampi Zubereitung Schritt 3

In einer kleinen Schüssel Chili und 1 EL Öl verrühren. Scampi hineingeben und zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren).

4.
Marinierte Scampi Zubereitung Schritt 4

Knoblauch und Zwiebel schälen, fein hacken.

5.
Marinierte Scampi Zubereitung Schritt 5

Thymian und Schnittlauch waschen und trockenschütteln. Vom Thymian die Blättchen abzupfen, Schnittlauch in Röllchen schneiden.

6.
Marinierte Scampi Zubereitung Schritt 6

Aubergine und Tomaten putzen, waschen und jeweils in dünne Scheiben schneiden.

7.
Marinierte Scampi Zubereitung Schritt 7

Auberginen und Tomaten in eine große flache Auflaufform schichten.

8.
Marinierte Scampi Zubereitung Schritt 8

Die halbe Zitrone auspressen und den Saft in einer Schüssel mit Gemüsebrühe verrühren.

9.
Marinierte Scampi Zubereitung Schritt 9

Zwiebel, Knoblauch, Thymian, die Hälfte der Schnittlauchröllchen und restliches Olivenöl unterrühren.

10.
Marinierte Scampi Zubereitung Schritt 10

Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Flüssigkeit über die Tomaten und Auberginen gießen und alles im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2–3) 25 Minuten garen.

11.
Marinierte Scampi Zubereitung Schritt 11

Inzwischen den Mozzarella abtropfen lassen, danach in Scheiben schneiden. Mozzarella auf dem Gemüse verteilen. Weitere 15 Minuten garen und goldbraun überbacken (gratinieren).

12.

Kurz vor Garzeitende die Scampi aus dem Kühlschrank nehmen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Scampi mit dem Chili-Öl etwa 4 Minuten braten. Gratin mit dem restlichen Schnittlauch bestreuen und mit den Scampi servieren.

 
Auberginenauflauf.... Lachstatar... sehr lecker!
 
Köstliches Rezept!! Leicht und pikant, schnell zu machen! Allerdings habe ich statt Mozarella Ziegenkäse in dünnen Scheiben zum Gratinieren genommen! Ist auch gut als Vorspeise einsetzbar in etwas geringerer Menge pro Person!
 
So unterschiedlich sind die Geschmäcker; ich liebe Mozzarella gerade weil er oft so gummiartig wird beim Überbacken :O) Ich fand auch das Essen insgesamt lecker. Habe die Auflaufform vorher mit einer halbierten Knoblauchzehe ausgewischt und dann braucht das Gemüse halt wirklich ordentlich Salz und Pfeffer - man kann ja auch die Brühe, die man drüber gießt, schon so würzen wie man's mag und dann halt eher zu viel, da durch's Backen die Intensität noch nachlässt. Übrigens kann ich mir es auch gut mit Kartoffelscheiben dazwischen vorstellen und dann mit etwas Schafskäse - die vegetarische Variante ohne Scampi oder Garnele.
 
Das Gericht war ganz in Ordnung. Wirklich lecker würde ich es nicht nennen. Der zerschmolzene Mozarella hat wie Gummi geschmeckt und das Gemüse hatte kein besonderes Aroma. Die Scampi waren lecker, aber im Geschmack auch nicht besonders anders- auch nicht durch das marinieren. Ist ok, werde es aber nicht noch einmal kochen.
 
Die Auberginen habe ich vorher, leicht mit Olivenöl eingepinselt, von beiden Seiten goldbraun gegrillt. Sie im Naturzustand zwischen die Tomaten zu legen, findet nicht ganz meine Begeisterung.
 
Die Auberginen habe ich, mit 1 El Olivenöl bepinselt, vorher von beiden Seiten gegrillt, ich mag nicht ganz so die lappigen Auberginen. So war das Gratin doch geschmackvoller.
 
Hallo, ich möchte anmerken, dass das keine Scampi sind, sondern ganz einfach nur Garnelen. Das sollte man eigentlich auch dann so schreiben. Scampo = Kaisergranat. Viele Grüße! Ansonsten ist das eine Super Seite!!