Protein-Power am Abend

Marinierte Seezunge vom Grill

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Marinierte Seezunge vom Grill

Marinierte Seezunge vom Grill - Perfekt für den schlanken Grillabend

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
213
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die außerordentlich fettarme Seezunge ist eine super Low-Carb-Mahlzeit vom Grill, denn sie enthält praktisch keine Kohlenhydrate und ist besonders reich an Eiweiß. Super geeignet also für die Fitness-Küche! Das Olivenöl versorgt den Körper darüber hinaus mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die das Herz und die Arterien schützen und gesund halten.

Statt Seezungenfilet können Sie auch einen anderen Fisch grillen, wie zum Beispiel den ebenfalls fettarmen Kabeljau oder den fettreichen Lachs. Dazu passt ein bunter Salat und ein leckerer Gemüse-Kartoffelsalat.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien213 kcal(10 %)
Protein35 g(36 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Kalorien213 kcal(10 %)
Protein35 g(36 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
(1 Portion)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K2,8 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin10,5 mg(88 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin8,7 μg(19 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium654 mg(16 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium99 mg(33 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod49 μg(25 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure264 mg
Cholesterin100 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2 EL
2 Stiele
2
1
1 Stiel
2
Schalotten (in Scheiben geschnitten)
1 TL
1 TL
800 g
Seezungenfilet (4 Seezungenfilets)
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung

Küchengeräte

1 Mörser, 1 Auflaufform, 1 Grill

Zubereitungsschritte

1.
Aus Olivenöl, Salbeiblättern, Thymian und Rosmarin, Schalotten, Knoblauch, Senfkörnern, Pfefferkörnern und Lorbeer im Mörser eine Art Pesto herstellen. Diese Marinade über den Fisch geben und für einige Stunden marinieren. Dabei den Fisch einmal wenden.
2.
Die Filets aus der Marinade nehmen. Die Marinade mit einem Messer etwas abkratzen und die Steaks braten oder grillen. Danach mit Salz und Pfeffer würzen.