Für die ganze Familie

Pasta Primavera mit Parmesan

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pasta Primavera mit Parmesan

Pasta Primavera mit Parmesan - Frühlingspasta für Genießer

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
539
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der würzige Parmesan überzeugt mit zellschützendem Vitamin A, welches das Immunsystem und die Sehkraft stärken kann. Auch der Spargel enthält wertvolle Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Folsäure für eine gesunde Blutbildung. Besonders wichtig für werdende Mütter.

Die Saubohnen sind nicht immer leicht zu bekommen. Diese können durch Tiefkühlerbsen oder Kichererbsen aus dem Glas ausgetauscht werden. Beide liefern genauso wie die Bohnen pflanzliches Protein.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien539 kcal(26 %)
Protein29 g(30 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate72 g(48 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15 g(50 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K82,4 μg(137 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin10,2 mg(85 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure162 μg(54 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin8,7 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C42 mg(44 %)
Kalium902 mg(23 %)
Calcium271 mg(27 %)
Magnesium172,4 mg(57 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod22,7 μg(11 %)
Zink4,8 mg(60 %)
gesättigte Fettsäuren6,3 g
Harnsäure131 mg
Cholesterin23 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g tiefgekühlte Saubohne
Salz
250 g grüner Spargel
2 Frühlingszwiebeln
40 g Spinat
10 g Rucola
400 g Vollkorn-Bandnudel
40 g Parmesan (30 % Fett i. Tr.)
½ Bund Schnittlauch (10 g)
1 EL Butter
1 EL Olivenöl
200 g Frischkäse (30 % Fett i. Tr.)
½ Bio-Zitrone (Schale und Saft)
Pfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Käsehobel, 1 beschichtete Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Bohnen in kochendem Salzwasser 5 Minuten garen. Anschließend kalt abschrecken, abtropfen lassen und Häutchen entfernen. Spargel waschen, holzige Enden abschneiden, untere Drittel der Stangen schälen und Spargel 5 Minuten in kochendem Salzwasser bissfest garen. Abschrecken, abtropfen lassen und in 5 cm lange Stücke schneiden.

2.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Spinat und Rucola waschen und trocken schleudern.

3.

Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

4.

Inzwischen Parmesan hobeln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Butter und Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Spargel, Frühlingszwiebeln und Bohnen zugeben und 1 Minute bei mittlerer Hitze andünsten. Hitze reduzieren, Frischkäse, Zitronenschale und -saft unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spinat und Rucola untermengen und zusammenfallen lassen.

5.

Nudeln zugeben und unterschwenken. Pasta mit Schnittlauch und Parmesan anrichten.