Kalorienarmer Protein-Kick

Pesto-Nudelsalat

mit gegrillten Tomaten und Mozzarella
4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Pesto-Nudelsalat

Pesto-Nudelsalat - Interessant durch Sultaninen und rote Zwiebel – garantiert ein Renner am Büfett!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
505
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sie bilden immer eine gute Allianz: Pasta, Tomaten, Mozzarella, Pinienkerne und Kräuter. Der dadurch voller Vitalstoffe steckende vegetarische Salat wirkt sich positiv auf Herz und Gefäße, Blutdruck, Cholesterinspiegel sowie Muskeln und Knochen aus und ist ideal bei Stress.

Wenn Sie den Salat mit Vollkornnudeln zubereiten, erhalten Sie außerdem wertvolle Ballaststoffe für Verdauung und Darm.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien505 kcal(24 %)
Protein20 g(20 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,3 mg(53 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C12,8 mg(13 %)
Kalium508 mg(13 %)
Calcium253 mg(25 %)
Magnesium94 mg(31 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren7,5 g
Harnsäure69 mg
Cholesterin83 mg
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K7,4 μg(12 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4,3 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium422 mg(11 %)
Calcium240 mg(24 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod67 μg(34 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure59 mg
Cholesterin29 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
6
Zutaten
400 g
50 g
50 g
2
50 g
grüne oder schwarze Oliven (ohne Stein)
4 EL
leichtes Pesto
2 EL
2 EL
24
250 g
4 Stiele
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 kleine Pfanne, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 kleiner Teller, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Gemüsehobel, 1 Sieb, 1 Grillpfanne, 1 großes Messer

Zubereitungsschritte

1.
Pesto-Nudelsalat Zubereitung Schritt 1

Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

2.
Pesto-Nudelsalat Zubereitung Schritt 2

Während die Nudeln kochen, Sultaninen in etwas warmem Wasser einweichen.

3.
Pesto-Nudelsalat Zubereitung Schritt 3

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen.

4.
Pesto-Nudelsalat Zubereitung Schritt 4

Zwiebeln schälen und in sehr feine Ringe hobeln.

5.
Pesto-Nudelsalat Zubereitung Schritt 5

Oliven hacken. Eingeweichte Sultaninen ausdrücken. Die Nudeln in einem Sieb abgießen und kurz kalt abschrecken.

6.
Pesto-Nudelsalat Zubereitung Schritt 6

Alle vorbereiteten Zutaten mit Pesto, Olivenöl, Rotweinessig, Salz und Pfeffer mischen.

7.
Pesto-Nudelsalat Zubereitung Schritt 7

Eine Grillpfanne erhitzen. Kirschtomaten waschen, trockentupfen und in der Pfanne bei sehr starker Hitze rundherum leicht grillen.

8.
Pesto-Nudelsalat Zubereitung Schritt 8

Mozzarella abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Basilikum waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Den Salat in Portionsschalen geben, Tomaten, Mozzarellawürfel und Basilikum darüber verteilen.

 
War sehr lecker (auch noch einen Tag später)! Das nächste Mal mache ich noch mehr Pesto und Rosinen dazu.
 
Wir waren begeistert, haben uns das erste Mal getraut, Sultaninen tatsächlich zu verwenden und nicht einfach wegzulassen: wir fanden es sogar sehr lecker! Die Zwiebeln habe ich allerdings auch kurz in der heißen Pfanne ohne Fett angeröstet.
 
Liebes EAT-Smarter-Team, kann ich die Tomaten auch schon vormittags anbraten und mit dem Salat vermischen? Oder leidet dann der Geschmack, wenn sie bis zum Abend kalt geworden sind? Soll ich sie dann lieber ungebraten zum Salat geben? Danke für die Auskunft, herzliche Grüße
 
Meine Kinder hassen Sultaninen. Meine Frage: Kann ich statt dessen auch Cranberries verwenden oder ist es besser die Sultaninen einfach weg zulassen? EAT SMARTER sagt: In diesem Fall würden wir die Sultaninen einfach weglassen.
 
Der Salat war gestern das Highlight!! Er kam super an. Die Zubereitung war einfach. Die Tomaten würde ich eventuell nächstes Mal richtig anbraten.
 
Soeben zubereitet und für ausserordentlich lecker befunden. Mich störte der etwas höhere Kaloriengehalt. Ich habe deshalb zu der light-Variante des Mozarellas gegriffen sowie Rosinen, Pininkerne und Oliven etwas reduziert.
 
Der Salat ist wirklich richtig lecker! Bisher konnte mich ja kein Nudelsalat von meinem persönlichen Klassiker abbringen, aber der hier ... Das ist echt eine gelungene Kombi und so herrlich würzig-kräftig im Geschmack. Ich werde mich auch mal an einer Variation mit Ziegenkäse und getrockneten Tomaten versuchen. Ich stell mir das auch sehr lecker vor.
 
Das kommt des öfteren bei uns auf den Tisch weil's einfach gut und einfach zu machen ist!