Tomatensuppe auf provenzalische Art mit Lauchzwiebelpesto

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tomatensuppe auf provenzalische Art mit Lauchzwiebelpesto
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
338
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien338 kcal(16 %)
Protein8 g(8 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,1 g(24 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E6,1 mg(51 %)
Vitamin K44,6 μg(74 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,2 mg(35 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure102 μg(34 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin11,5 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C114 mg(120 %)
Kalium1.050 mg(26 %)
Calcium204 mg(20 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren4,8 g
Harnsäure76 mg
Cholesterin6 mg
Zucker gesamt12 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Suppe
150 g
festkochende Kartoffeln
150 g
1
1
kleine Zucchini
2 Stangen
1
2 EL
1
1 EL
500 g
geschälte Tomaten Dose
200 ml
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
getrockneter Oregano
Für das Pesto
6
1
1 EL
geröstete Pinienkerne
30 g
frisch geriebener Parmesan
6 EL
1 Spritzer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln, Karotten und die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Zucchini und den Sellerie waschen, putzen und klein schneiden.
2.
In einem Topf das Öl erhitzen und das Gemüse kurz darin anschwitzen. Herausnehmen und beiseite stellen. Den Knoblauch abziehen, in den Topf pressen und glasig schwitzen. Das Tomatenmark einrühren, die Tomaten und die Brühe angießen, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen.
3.
Zwischenzeitlich die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, trocken schütteln und fein hacken. Den Knoblauch abziehen, ebenfalls hacken und mit den Frühlingszwiebeln, den Pinienkernen und dem Öl in einem Mixer fein pürieren. Den Parmesan untermischen und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Die Suppe pürieren, noch einmal abschmecken und die Gemüsewürfel wieder einlegen. Kurz erwärmen lassen und in Suppenteller verteilen. Mit je einem Klecks Pesto garniert servieren.