Vegan für Genießer

Veganer Tex-Mex-Burger

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Veganer Tex-Mex-Burger

Veganer Tex-Mex-Burger - Feurig-lecker und dazu noch rein pflanzlich!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
505
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der süße Mais überzeugt mit einer guten Portion Kalium, das im Körper für einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt sorgt und damit auch für einen gesunden Blutdruck. Für fitte Muskulatur und gesunde Nerven sorgt der Magnesium-Gehalt im Mais.

Noch besser wird der Burger, wenn Sie die Burger-Brötchen selber machen: Wie das funktioniert, verraten wir Ihnen in diesem Rezept für vegane Burger-Buns.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien505 kcal(24 %)
Protein21 g(21 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe12 g(40 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,5 mg(54 %)
Vitamin K55,6 μg(93 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,5 mg(63 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure170 μg(57 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin26,7 μg(59 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium872 mg(22 %)
Calcium84 mg(8 %)
Magnesium165 mg(55 %)
Eisen7 mg(47 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure166 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
350 ml
200 g
1 TL
½ TL
geräuchertes Paprikapulver
2 EL
2 EL
100 g
Mais (Konserve; Abtropfgewicht)
1
2
1
10 g
Petersilie (0.5 Bund)
4
1
3
2 EL
1 TL
1 TL
1
4
1 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Schüssel, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Für die Patties den Soja-Drink erhitzen und die Haferflocken mit dem Salz, Curry, Paprika, Maismehl, und 1 EL Olivenöl hineingeben. Gut vermischen, vom Herd nehmen und ca. 30 Minuten quellen lassen.

2.

Inzwischen den Mais abtropfen lassen und die Körner hacken. Die Chilischote waschen, putzen, nach Belieben entkernen und fein hacken. Die Schalotten schälen und hacken. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.

3.

Den Salat gründlich waschen, trocken schleudern und kleiner zupfen. Die Tomate waschen, den Stielansatz entfernen und in Scheiben schneiden. Die Essiggurken ebenfalls in Scheiben schneiden. Das Ketchup mit Tomatenmark, Limettensaft, Salz, Paprikapulver und Cayennepfeffer verrühren. Die rote Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin glasig dünsten.

4.

Mais, Chili, Schalottenwürfel, Knoblauch und Petersilie zur Haferflockenmischung geben und gut vermengen. Daraus mit feuchten Händen vier Bratlinge formen, bei Belieben in Maismehl wenden und im restlichen heißen Öl in der Pfanne von jeder Seite 4–5 Minuten goldbraun braten.

5.
Die Burgerbrötchen halbieren, nach Belieben anrösten und etwas Salat darauf geben. Mit Tomatenscheiben und Zwiebelringen belegen, etwas Ketchup darauf geben, eine Frikadelle auflegen, mit Essiggurken belegen, mit Sesam bestreuen und mit einem Brötchendeckel abschließen.