Gesunde Gourmet-Küche

Braten mit Senfkruste, Gemüse und Bratkartoffeln

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Braten mit Senfkruste, Gemüse und Bratkartoffeln

Braten mit Senfkruste, Gemüse und Bratkartoffeln - Leckerer Sonntagsbraten mit frischem Gemüse bringt die ganze Familie zusammen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
753
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Senf ist die älteste Gewürzpflanze der Welt und lecker ist der daraus gewonnen Senf auch. Er punktet durch seine Schärfe, diese ist durchblutungsfördernd, macht und wach und aktiv. Wissenschaftler fanden zusätzlich Hinweise auf eine krebshemmende Wirkung durch die enthaltenen Senföle. Die Rindersteaks lieferen wichtiges Eiweiß, welches unser Körper als Baustoff für Zellen, Muskeln, Botenstoffe und Antikörper benötigt. Zusätzlich punkten sie mit reichlich B Vitaminen, die wir für starke Nerven und ein leistungsfähiges Gehirn benötigen.

Als Vorspeise zu dem Braten mit knuspriger Senfkruste können Sie einen Salat mit Honig-Senf-Dressing reichen. Als Abwandlung ist es auch möglich anderes Gemüse zu dem Gericht zu servieren. Im Winter bietet sich Rote Beete oder Pastinake an. Im Sommer passt Tomate, Zucchini oder Aubergine ebenso gut.  

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien753 kcal(36 %)
Protein49 g(50 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,1 g(27 %)
Vitamin A2,4 mg(300 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K23,8 μg(40 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin20,8 mg(173 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin23,3 μg(52 %)
Vitamin B₁₂4,2 μg(140 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium1.810 mg(45 %)
Calcium157 mg(16 %)
Magnesium117,1 mg(39 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod15,5 μg(8 %)
Zink9,4 mg(118 %)
gesättigte Fettsäuren21,5 g
Harnsäure258 mg
Cholesterin218 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
4 EL
4
Pfeffer aus der Mühle
1
3 EL
1 EL
Bergkäse frisch gerieben
4 EL
mittelscharfer Senf
1 TL
250 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
600 g
5
6

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebeln schälen, fein würfeln und in 2 TL Butter bei mittlerer Hitze glasig dünsten, dann abkühlen lassen. Steaks pfeffern und in 1 EL Butter auf jeder Seite etwa 2 Minuten bei starker Hitze anbraten, salzen und auf eine ofenfeste Platte legen. Ei mit Zwiebeln, Semmelbröseln, Käse und der Hälfte des Senfs vermengen. Fleischscheiben damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) 5–7 Minuten goldbraun gratinieren.

2.

Restlichen Senf mit dem Bratenfett und dem Tomatenmark verrühren, Sahne angießen und aufkochen lassen. Abschmecken und bei geringer Hitze sämig einköcheln lassen.

3.

Inzwischen Pellkartoffeln in 1 EL Butter bei mittlerer Hitze rundum goldbraun anbraten. Möhren schälen und der Länge nach in Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in lange Stücke schneiden. Möhren in kochendem Salzwasser 4 Minuten kochen (blanchieren), Frühlingszwiebeln dazugeben und noch weitere 2–3 Minuten blanchieren. Abschütten und abtropfen lassen. Restliche Butter in einer Pfanne schmelzen und das Gemüse darin kurz schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rostbraten mit Pellkartoffeln und Gemüse auf Tellern anrichten, dann mit der Sauce beträufeln und mit reichlich grobgemahlenem Pfeffer bestreuen. Sofort servieren.