Chicken Tandoori

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Chicken Tandoori
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 13 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1
küchenfertiges Hähnchen
1
Pfeffer aus der Mühle
Für die Marinade
1
2
350 g
2 EL
½ TL
2 TL
1 TL
gemahlener Kreuzkümmel
1 TL
gemahlener Koriander
½ TL
schwarzer Pfeffer
½ TL
1 TL
gemahlene Muskatnuss
Mangochutney
1
2
2 TL
¼ TL
Kurkumapulver (Asialaden)
100 g
1 EL
Ghee (oder Butterschmalz)
1 TL
schwarze Senfsamen
2
getrocknete Chilischoten
¼ TL
Asant (Asialaden)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
JoghurtPflanzenölGheeKorianderZitroneKurkumapulver
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Hähnchen in 6-8 Teile zerlegen. Geflügelteile an der Oberfläche einritzen (ca. ½ cm tief) und in eine flache Form legen. Mit Pfeffer und Salz bestreuen, mit Zitronensaft begießen. Etwa 30 Min. ziehen lassen. Ingwer und Knoblauch schälen. Ingwer in eine Schüssel fein raspeln. Knoblauchzehe durch die Presse dazu pressen. Joghurt mit allen Gewürzen für die Marinade verrühren. Hähnchenteile großzügig damit bestreichen und die Form mit Alufolie verschließen. Geflügel 8 Std. oder über Nacht im Kühlschrank marinieren. Ofen auf 180° vorheizen. Alufolie auf das Backblech legen und die Geflügelteile daraufgeben. Das Hühnchen 35-40 Min. garen. Zwischendurch immer wieder mit der Marinade bestreichen.
2.
Das Tandoorihähnchen mit Basmatireis und Mangochutney servieren.
3.
Mango schälen, halbieren vom Kern lösen und in etwa ½ cm dicke und 3 cm lange Streifen schneiden. Rote Chilischoten waschen entkernen und kleinschneiden.
4.
Maisstärke mit wenig Wasser anrühren und beiseite stellen.
5.
In einem Topf 250 ml Wasser mit Kurkumapulver und Salz zum Kochen bringen. Mangostreifen und frische Chilischoten dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa 10 Min. köcheln, bis die Mangostreifen weich sind. Zucker dazugeben und Chutney mit Maisstärke andicken, dann den Topf vom Herd nehmen.
6.
In einer kleinen Pfanne Ghee (Butterschmalz) erhitzen, Senfsamen und getrocknete Chilischoten dazugeben und bei mittlerer Hitze kurz anbraten. Asafötida einrühren und den Pfanneninhalt zu dem Chutney geben. Alle Zutaten gut verrühren, in eine Servierschüssel geben und etwa 1 Std. kalt stellen.